Smartphone: Realme X3 Superzoom kommt für 500 Euro nach Deutschland

Das Realme X3 Superzoom hat eine starke Ausstattung, der Preis ist dafür relativ niedrig. Das dürfte auch am verwendeten Snapdragon 855+ liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Realme X3 Superzoom
Das Realme X3 Superzoom (Bild: Realme)

Der zum chinesischen BBK-Konzern gehörende Hersteller Realme hat offiziell den Deutschlandstart seines Top-Smartphones X3 Superzoom bekanntgegeben. Das Gerät kommt unter anderem mit einer Vierfachkamera mit Fünffach-Periskop-Tele, einem 120-Hz-Display und einer 30-Watt-Schnellladefunktion. Den relativ geringen Preis von 500 Euro realisiert der Hersteller unter anderem durch die Nutzung eines ehemaligen Top-SoCs.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer/IT-Administrator (w/m/d) Linux
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  2. Netzwerkadministrator*in
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
Detailsuche

Im Inneren des Smartphones steckt ein Snapdragon 855+, Qualcomms Top-SoC aus dem Jahr 2019. Der Prozessor ist mit seinen acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2,96 GHz immer noch absolut konkurrenzfähig, das X3 Superzoom dürfte auch mit anspruchsvollen Anwendungen keine Probleme haben. Durch die Verwendung des älteren Chipsatzes dürfte Realme den Preis des X3 Superzoom merklich reduziert haben.

Das Display ist 6,6 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Der Bildschirm unterstützt eine Bildrate von bis zu 120 Hz, entsprechend flüssig können Inhalte dargestellt werden. In der linken oberen Ecke sind wie beim Realme X50 Pro zwei Frontkameras in das Display eingelassen. Die erste hat 32 Megapixel, unterstützt wird sie von einer zweiten Superweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln.

Vierfachkamera mit 64-Megapixel-Sensor

Auf der Rückseite ist eine Vierfachkamera eingebaut, deren Hauptkamera ein Weitwinkelobjektiv und einen 64-Megapixel-Sensor hat. Dabei handelt es sich wie bei anderen Realme-Modellen um Samsungs Isocell Bright GW1. Im Kameramodul ist zudem eine Superweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln, eine Makrokamera mit 2 Megapixeln und eine Telekamera mit fünffacher Vergrößerung in Periskopbauweise untergebracht.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Dank des Periskopteles erreicht das X3 Superzoom eine 60-fache Vergrößerung, wobei diese ab einer fünffachen Vergrößerung digital erzeugt wird. Das Smartphone hat zudem einen Nachtmodus sowie einen speziellen Modus, mit dem ein Sternenhimmel aufgenommen werden kann.

Es unterstützt LTE, aber kein 5G. In Deutschland wird das Gerät mit 12 GByte Arbeitsspeicher und 256 GByte Flash-Speicher erhältlich sein. Der Akku hat eine Nennladung von 4.200 mAh und lässt sich mit 30 Watt schnellladen. Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 10 und der Benutzeroberfläche Realme UI.

  • Im Inneren des Smartphones steckt Qualcomms Snapdragon 855+. (Bild: Realme)
  • Die Hauptkamera hat 64 Megapixel. (Bild: Realme)
  • Das Display ermöglicht eine Bildrate von 120 Hz. (Bild: Realme)
  • Das Realme X3 Superzoom hat eine Kamera mit fünffachen Periskopteleobjektiv. (Bild: Realme)
Das Realme X3 Superzoom hat eine Kamera mit fünffachen Periskopteleobjektiv. (Bild: Realme)

Das Realme X3 Superzoom soll in Deutschland ab dem 12. Juni 2020 offiziell erhältlich sein, es kostet 500 Euro. Zunächst soll das Smartphone bis 30. Juni 2020 bei Conrad.de und Otto.de, danach auch bei anderen Händlern verfügbar sein. Bereits jetzt kann es aber auf der Webseite von Realme bestellt werden, die auch nach Deutschland liefert. Der Hersteller hat auf Anfrage von Golem.de bestätigt, dass das Smartphone auch dort bereits jetzt bestellt werden kann - im Grunde handelt es sich also nur um einen teilweise exklusiven Deutschlandstart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Raumfahrt: Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
    Raumfahrt
    Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon

    NOR Flash Speicher soll hohe Strahlungsresistenz und bis zu 250 Jahre Datenerhalt für FPGAs, Mikrocontroller und Bildspeicher garantieren.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Fahrrad-Navigation im Test: Rechenpower für Radfahrer
    Fahrrad-Navigation im Test
    Rechenpower für Radfahrer

    Schnell, sicher und schön ans Ziel: Das schaffen Bike-Computer besser als jedes Smartphone. Wir haben die Top-Geräte ausprobiert - und günstige Alternativen.
    Von Peter Steinlechner

Mixermachine 10. Jun 2020

Hat NFC. https://www.realme.com/eu/realme-x3-superzoom/specs

loktron 10. Jun 2020

bisher sind sie mit security patches schneller als samsung und oneplus aber auf lange...

norbertgriese 09. Jun 2020

Das Handy würde ich vorab bei Mediasaturn oder mit Vertrag evtl. Bei der Telekom...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /