• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone: Qualcomm wird auf 555 Millionen Euro Entschädigung verklagt

Qualcomm soll Smartphone-Herstellern zu hohe Gebühren berechnet haben, die dann an Kunden weitergegeben wurden. In Großbritannien klagen Verbraucherschützer.

Artikel veröffentlicht am ,
Qualcomm könnte in Großbritannien Probleme bekommen.
Qualcomm könnte in Großbritannien Probleme bekommen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Verbraucherschutzorganisation Which? hat in Großbritannien eine Klage gegen den Chiphersteller Qualcomm eingereicht. Darin verlangt die Organisation eine Entschädigung von möglicherweise bis zu 480 Millionen Pfund, umgerechnet 555 Millionen Euro. Das Geld soll an bis zu 29 Millionen Käufer von Apple- und Samsung-Smartphones im Vereinigten Königreich gehen, berichtet die BBC.

Stellenmarkt
  1. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Which? zufolge hat Qualcomm Smartphone-Herstellern zu hohe Lizenzgebühren berechnet, die an die Käufer der Geräte weitergegeben wurden. Dadurch sei den Kunden ein Schaden entstanden. Die Rückzahlung soll bis zu 30 Pfund pro gekauftem Gerät betragen, je nachdem, wie teuer das jeweilige Smartphone war.

Qualcomm sieht die Klage als gegenstandslos an. Die Vorwürfe seien bereits 2020 von einem Berufungsgericht in den USA verworfen worden. In Großbritannien können die Richter aber natürlich zu einem anderen Urteil kommen. Which? strebt Entschädigungen für alle seit dem Oktober 2015 verkauften iPhones und Samsung-Smartphones an.

Verfahren soll abschrecken

Das Verfahren soll der Chefin von Which? zufolge auch abschreckenden Charakter haben und derartige Praktiken für andere Unternehmen unattraktiv machen. "Wir glauben, dass Qualcomms Vorgehensweise gegen das Wettbewerbsrecht verstößt. Bis heute hat das Unternehmen 480 Millionen Pfund von den Kunden genommen - das muss aufhören", sagt Anabel Hoult der BBC zufolge.

Qualcomm ist nicht zum ersten Mal mit Klagen wegen Wettbewerbsverstößen konfrontiert. 2018 wurde das Unternehmen von der EU-Kommission mit einer Strafe von 997 Millionen Euro belegt, da der Chiphersteller Absprachen mit Apple getroffen haben soll. 2019 folgte eine Strafe von 242 Millionen Euro wegen Ausnutzung der Marktposition im UMTS-Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

Smartphones (Android) - von Areamobile.de getestet

ProduktnameOnePlus 8 ProSamsung Galaxy S20 UltraHUAWEI P40 ProSony Xperia 1 IISAMSUNG Galaxy FoldMotorola Moto G8 P30 Pro Galaxy S10 ASUS ROG PhoneHuawei Mate 20 ProGalaxy Note 9 Galaxy S10e
HerstellerONEPLUSSamsungHUAWEISonySamsungMotorolaHuaweiSamsungASUS ComputerHUAWEISamsungSamsung
Weitere Daten anzeigen ...
Wertung
Display6.78 Zoll6,9 Zoll6.58 Zoll6.5 Zoll 7,3 Zoll6.4 Zoll6,47 Zoll6,1 Zoll6,59 Zoll6,4 Zoll6,4 Zoll5,8 Zoll
5G (ggf Aufpreis)JaJaJaJaJaJaJaJaJaJaJaJa
Prozessortakt8 x 2.84 Gigaherz8 x 2.73 Gigaherzn. .a.n. a. 1 x 2.84 Gigaherzn. a. 8 x 2.6 Gigaherz2 x 2.7 Gigaherz1 x 2.96 Gigaherz2 x 2.6 Gigaherz4 x 2.7 Gigaherz2 x 2.7 Gigaherz
Speicher/Arbeitsspeicher128 GB/8 GB128 GB/12 GB256 GB/8 GB256 GB/8 GB512 GB/ 12 GB64 GB/6 GB128 GB/8 GB128 GB/8 GB512 GB/12 GB128 GB/6 GB128 GB/6 GB128 GB/6 GB
Kameraauflösung48 Megapixel108 Megapixel50 Megapixel12 Megapixel12 Megapixel16 Megapixel40 Megapixel12 Megapixel48 Megapixel40 Megapixel12 Megapixel12 Megapixel
Gewicht199 g220 g209 g181 g276 g188 g192 g157 g240 g189 g201 g150 g
BetriebssystemAndroid 10Android 10Android 10Andorid 10Android 9Android 10Android 9.0Android 9Android 9Android 9Android 8.1 (Oreo)Android 9
Angebote


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 4,49€

Holla 26. Feb 2021 / Themenstart

Der Artikel erklärt nicht warum die Lizenzzahlungen unangemessen sind. Wenn man sich den...

Sharra 26. Feb 2021 / Themenstart

Ist ja nicht deren Geld. Sowas wird dann einfach abgeschrieben, und fertig. Die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /