Abo
  • Services:

Eigenentwicklungen

Abseits der A57- sowie A53-Kerne gibt es nur zwei Hersteller für den Smartphone- und Tablet-Markt, die eigene Implementierungen der ARMv8-Architektur bieten: Apple und Nvidia. Interessant ist hierbei, dass die beiden bisher bekannten Designs nicht sechs oder acht Kerne haben, sondern nur zwei. Wie wenig diese Zahl jedoch aussagt, zeigt ein Blick auf die Funktionseinheiten in den Kernen.

  • Spielen auf Smartphones und Tablets gewinnt an Bedeutung. (Bild: Bitkom)
  • SoC-Überblick am Beispiel eines Snapdragon 801 (Bild: Qualcomm)
  • Cortex A57 (Bild: ARM)
  • Cortex A53 (Bild: ARM)
  • Apples A8 (Bild: iFixit)
  • Die drei big.LITTLE-Modelle (Bild: ARM)
  • IPC- und Prozess-Vorteil bei Cortex A57/A53 (Bild: ARM)
  • Zusätzliche Geschwindigkeit durch 64 Bit (Bild: ARM)
  • Vorteile des 14nm-FinFET-Prozesses (Bild: Samsung)
  • Vorteile des 14-nm-FinFET-Prozesses (Bild: Samsung)
  • Apples A7 (Bild: iFixit)
  • Tegra K1 Denver (Bild: Nvidia)
Apples A7 (Bild: iFixit)
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Apples A7-Chip, Codename Cyclone, verfügt pro Kern über vier Integer- und drei Gleitkomma-Einheiten, dazu zwei Lade/Speicher-Einheiten (also 9-fach skalar). Alle Kraits und die Cortex-Kerne A15 und A57 haben nur die Hälfte an Integer-Kernen, allerdings die gleiche Anzahl an Gleitkomma-Einheiten. Auch bei den Caches ist Apples Cyclone-Design mit jeweils 64 KByte L1I- und L1D-Speicher deutlich besser aufgestellt - Krait und A15 verfügen über 16+16 KByte, ein A57 über 48 und 32 KByte.

Nvidias Tegra K1 in der 64-Bit-Denver-Version mit zwei statt vier Kernen wie bei der 32-Bit-Variante bietet mit 128 und 64 KByte noch mehr Cache. Zudem arbeitet der Chip 7-fach skalar und erreicht damit fast Apples 9-fach skalares Design des A7. Während der Cyclone jedoch nur mit bis 1,4 GHz taktet, treibt Nvidia den Tegra K1 auf bis zu 2,5 GHz.

Bei der Singlethread-Leistung, also der Geschwindigkeit eines Programms auf einem Kern, ist das Nvidia-SoC damit vorerst unschlagbar schnell. Die ersten im 20-Nanometer-Verfahren gefertigten Chips, wie der Snapdragon 810 mit vier A57- und vier A53-Kernen, sollten aber bei Multithreading vorbeiziehen, also dann, wenn eine App von allen Kernen parallel berechnet wird.

  • Spielen auf Smartphones und Tablets gewinnt an Bedeutung. (Bild: Bitkom)
  • SoC-Überblick am Beispiel eines Snapdragon 801 (Bild: Qualcomm)
  • Cortex A57 (Bild: ARM)
  • Cortex A53 (Bild: ARM)
  • Apples A8 (Bild: iFixit)
  • Die drei big.LITTLE-Modelle (Bild: ARM)
  • IPC- und Prozess-Vorteil bei Cortex A57/A53 (Bild: ARM)
  • Zusätzliche Geschwindigkeit durch 64 Bit (Bild: ARM)
  • Vorteile des 14nm-FinFET-Prozesses (Bild: Samsung)
  • Vorteile des 14-nm-FinFET-Prozesses (Bild: Samsung)
  • Apples A7 (Bild: iFixit)
  • Tegra K1 Denver (Bild: Nvidia)
Tegra K1 Denver (Bild: Nvidia)

Durch die hohe Leistungsaufnahme und das zusätzlich notwendige Funkmodul ist der Tegra K1 jedoch nur für Tablets und nicht für Mobiltelefone gedacht.

Ausblick

Im Smartphone-Segment wird zumindest bis Ende 2014 Apples A8 im iPhone 6 mit weiterhin zwei Kernen, aber 20-Nanometer-Fertigung, höherem Takt, überarbeiteter 64-Bit-Architektur und daran angepasstem iOS-Betriebsssystem einer der schnellsten Chips auf dem Markt sein.

Insbesondere 2015 wird aber das Jahr der vielen Kerne, da praktisch alle Hersteller außer Apple und Nvidia ARMs 64-Bit-Cortex-Kerne A57 und A53 in ihren Systems on a Chip verbauen. Für den Nutzer bedeutet dies neben einer besseren Akkulaufzeit auch eine höhere Geschwindigkeit, zumal mehr Arbeitsspeicher verbaut wird.

 ARMs Lizenz-Kerne
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

KritikerKritiker 11. Okt 2014

Tell me more!

MarioWario 08. Okt 2014

Danke für die Info - HMP scheint ein wirkliches Top-Thema zu sein. Vllt. könnte HMP auch...

Bouncy 08. Okt 2014

Das ist irgendwie ziemlich wenig logisch, kann ich nicht nachvollziehen - also großes...

Bouncy 08. Okt 2014

immer gemach, man kann auch dagegen sein ohne Haß ;) Ja ok, 22, in den ersten Jahren ist...

mastermind187 08. Okt 2014

Naja nicht wirklich. Kommt halt drauf an wann man den Vertrag abschließt und wo. In den...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    •  /