Smartphone: Oppo will eigene Chips bauen

Qualcomm könnte bald einen weiteren Kunden verlieren: Oppo soll eine eigene Chipproduktion für seine Top-Smartphones planen.

Artikel veröffentlicht am ,
Oppo will zumindest teilweise weg von Qualcomm-Chips.
Oppo will zumindest teilweise weg von Qualcomm-Chips. (Bild: Nurphoto)

Der chinesische Hersteller Oppo plant offenbar, in der Zukunft eigene Chips für seine Smartphones zu bauen. Wie Nikkei Asia unter Berufung auf mit den Vorgängen involvierten Personen berichtet, sollen die eigenen Chips in Oppos Oberklasse-Smartphones eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler (w/m/d) After Sales
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster
  2. Junior SAP HCM Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Demnach soll TSMCs 3-nm-Prozess verwendet werden. Details zu den Prozessoren gibt es noch keine, die ersten sollen 2023 oder 2024 fertig sein. Dies hänge von der Geschwindigkeit der Entwicklung ab, wie die eingeweihten Personen erklären.

Mit Oppo würde ein weiterer Smartphone-Hersteller zumindest teilweise auf Qualcomm-Chips verzichten. Apple verwendet bereits seit langem eigene Chips, auch Samsung nutzt in vielen Geräten eigene Exynos-Prozessoren. Google hat mit dem Tensor-Prozessor bei den neuen Pixel-Modellen auch einen eigenen Chip verbaut.

Qualcomm beklagt sich in einem Tweet

Qualcomm dürfte mit der aktuellen Entwicklung auf dem Smartphone-Chip-Markt entsprechend nicht zufrieden sein. Diese Unzufriedenheit zeigt sich mitunter auch sehr öffentlich: Mitte Oktober 2021 hat das Unternehmen einen Tweet abgesetzt, in dem es sich darüber beklagt, dass Google einen eigenen Chip verbaut.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

OPPO A16 Smartphone, 5.000 mAh Akku, 6,52 Zoll LCD Display mit 16,7 Millionen Farben, 13 MP KI Triplekamera, 64 GB Speicher, 4 GB Arbeitsspeicher, USB-C, Bluetooth 5.0, Dual-SIM, Crystal Black

Dieser Tweet ging für das Unternehmen nach hinten los. Zahlreiche Twitter-Nutzer haben Qualcomm für das Statement kritisiert und unter anderem auch darauf hingewiesen, dass Google nur eine sehr geringe Menge an Qualcomm-Chips abgenommen hat - verglichen mit Herstellern wie Samsung etwa.

Ganz so schlimm ist die Aussicht für Qualcomm aber wahrscheinlich nicht: Samsung verwendet weiterhin in zahlreichen Modellen Qualcomm-Chips, auch Oppo will seine eigenen Prozessoren nur für bestimmte Oberklassemodelle verwenden. Aus dem Markt gedrängt wird Qualcomm in absehbarer Zukunft wohl nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Pixel Watch: Google will 2022 eine eigene Smartwatch bringen
    Pixel Watch
    Google will 2022 eine eigene Smartwatch bringen

    Die erste Google-Smartwatch soll preislich mit der Apple Watch konkurrieren.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /