Smartphone: Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Ein weiteres Detail zum kommenden Oneplus Two ist bekanntgegeben worden - und diesmal eines, das viele interessieren dürfte: Laut CEO Pete Lau soll Oneplus' neues Smartphone mit Top-Ausstattung unter 450 US-Dollar kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Oneplus-CEO Pete Lau hat sich zum Preis des Oneplus Two geäußert.
Oneplus-CEO Pete Lau hat sich zum Preis des Oneplus Two geäußert. (Bild: Oneplus)

Der CEO von Oneplus, Pete Lau, hat auf Twitter mitgeteilt, dass das kommende Oneplus Two weniger als 450 US-Dollar kosten soll. Damit ist neben einigen Hardware-Spezifikationen und dem Veröffentlichungsdatum nun ein weiteres Detail des zweiten Smartphones von Oneplus bekannt.

Oneplus One unterbot den angekündigten Preis

Stellenmarkt
  1. SAP-Inhouse Senior Consultants (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaft
    Landschaftsverband Rheinland, Köln
  2. System Administrator Infrastructure (m/f/d)
    CETITEC GmbH, Pforzheim
Detailsuche

Näher spezifiziert Lau den Preis nicht, auch ein Euro-Preis wird nicht genannt. Theoretisch wäre es möglich, dass das Oneplus Two für 449,99 US-Dollar angeboten wird. Beim Oneplus One allerdings sprach Lau im Vorfeld von einem Preis von unter 350 Euro; das vorgestellte Gerät kostete dann maximal 270 Euro, lag also deutlich unter dem vorher angekündigten Preis.

Das neue Oneplus Two soll am 28. Juli 2015 vorgestellt werden. In den vergangenen Wochen hatte Oneplus wöchentlich neue Details zu dem Gerät verraten und diese Salamitaktik mit einem geringeren Werbebudget begründet.

Guter Preis für die erwartete Ausstattung

Die bisher bekannten Details des Oneplus Two zeigen, dass das Smartphone wieder in der Oberklasse angesiedelt sein wird. Ein Preis von unter 450 US-Dollar erscheint verhältnismäßig günstig. Unter anderem wird ein Snapdragon 810 mit verbesserter Chipsoftware verwendet, zudem sind ein Fingerabdruck-Sensor und ein USB-C-Anschluss eingebaut.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie das Oneplus One soll auch das Oneplus Two zunächst nur mit einer Einladung zu bekommen sein. Wie das Einladungsmodell gestaltet sein wird und wie lange es dauert, bis das Smartphone auch ohne Einladung zu bekommen ist, hat Oneplus noch nicht angekündigt.

Nachtrag vom 8. Juli 2015, 9:21 Uhr

Mittlerweile hat Oneplus ein weiteres technisches Detail bekanntgegeben: Das Oneplus Two wird 4 GByte LPDDR4-RAM haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lala Satalin... 08. Jul 2015

Auch im Sitzen, vorne...

Lala Satalin... 08. Jul 2015

Das ging beim One erst, wo es offnungslos veraltet war...

Anonymer Nutzer 08. Jul 2015

Die produzieren halt in Boomtown Shenzhen und diese Kampfpreise sind deshalb möglich...

Thobar 06. Jul 2015

Nein, es waren 350$ - aber das waren auch 299¤ - zumindest hat meins vor einem Jahr das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /