Abo
  • Services:
Anzeige
Oneplus-CEO Pete Lau hat sich zum Preis des Oneplus Two geäußert.
Oneplus-CEO Pete Lau hat sich zum Preis des Oneplus Two geäußert. (Bild: Oneplus)

Smartphone: Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Oneplus-CEO Pete Lau hat sich zum Preis des Oneplus Two geäußert.
Oneplus-CEO Pete Lau hat sich zum Preis des Oneplus Two geäußert. (Bild: Oneplus)

Ein weiteres Detail zum kommenden Oneplus Two ist bekanntgegeben worden - und diesmal eines, das viele interessieren dürfte: Laut CEO Pete Lau soll Oneplus' neues Smartphone mit Top-Ausstattung unter 450 US-Dollar kosten.

Der CEO von Oneplus, Pete Lau, hat auf Twitter mitgeteilt, dass das kommende Oneplus Two weniger als 450 US-Dollar kosten soll. Damit ist neben einigen Hardware-Spezifikationen und dem Veröffentlichungsdatum nun ein weiteres Detail des zweiten Smartphones von Oneplus bekannt.

Anzeige

Oneplus One unterbot den angekündigten Preis

Näher spezifiziert Lau den Preis nicht, auch ein Euro-Preis wird nicht genannt. Theoretisch wäre es möglich, dass das Oneplus Two für 449,99 US-Dollar angeboten wird. Beim Oneplus One allerdings sprach Lau im Vorfeld von einem Preis von unter 350 Euro; das vorgestellte Gerät kostete dann maximal 270 Euro, lag also deutlich unter dem vorher angekündigten Preis.

Das neue Oneplus Two soll am 28. Juli 2015 vorgestellt werden. In den vergangenen Wochen hatte Oneplus wöchentlich neue Details zu dem Gerät verraten und diese Salamitaktik mit einem geringeren Werbebudget begründet.

Guter Preis für die erwartete Ausstattung

Die bisher bekannten Details des Oneplus Two zeigen, dass das Smartphone wieder in der Oberklasse angesiedelt sein wird. Ein Preis von unter 450 US-Dollar erscheint verhältnismäßig günstig. Unter anderem wird ein Snapdragon 810 mit verbesserter Chipsoftware verwendet, zudem sind ein Fingerabdruck-Sensor und ein USB-C-Anschluss eingebaut.

Wie das Oneplus One soll auch das Oneplus Two zunächst nur mit einer Einladung zu bekommen sein. Wie das Einladungsmodell gestaltet sein wird und wie lange es dauert, bis das Smartphone auch ohne Einladung zu bekommen ist, hat Oneplus noch nicht angekündigt.

Nachtrag vom 8. Juli 2015, 9:21 Uhr

Mittlerweile hat Oneplus ein weiteres technisches Detail bekanntgegeben: Das Oneplus Two wird 4 GByte LPDDR4-RAM haben.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 08. Jul 2015

Auch im Sitzen, vorne...

Lala Satalin... 08. Jul 2015

Das ging beim One erst, wo es offnungslos veraltet war...

Anonymer Nutzer 08. Jul 2015

Die produzieren halt in Boomtown Shenzhen und diese Kampfpreise sind deshalb möglich...

Thobar 06. Jul 2015

Nein, es waren 350$ - aber das waren auch 299¤ - zumindest hat meins vor einem Jahr das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  4. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 44,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: Fun Fact: 71 Millionen "HD-Streams...

    Geistesgegenwart | 21:00

  2. Re: Bedenkliche Entwicklung

    FlorianP | 20:55

  3. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    Azzuro | 20:47

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    robinx999 | 20:41

  5. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 20:37


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel