Abo
  • Services:
Anzeige
Das Oneplus Two lässt sich künftig ohne Einladung erwerben.
Das Oneplus Two lässt sich künftig ohne Einladung erwerben. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smartphone: Oneplus Two ist ab 5. Dezember ohne Einladung erhältlich

Das Oneplus Two lässt sich künftig ohne Einladung erwerben.
Das Oneplus Two lässt sich künftig ohne Einladung erwerben. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus beendet bei seinem aktuellen Top-Smartphone die Praxis, das Gerät nur mit einer Einladung kaufen zu können: Ab dem 5. Dezember lässt sich das Oneplus Two regulär über den Onlineshop des Herstellers bestellen. Auch das Oneplus X wird es künftig einfacher zu kaufen geben.

Der chinesische Hersteller Oneplus verkauft sein Smartphone Oneplus Two künftig ohne eine Einladung für den Kauf. Ab dem 5. Dezember 2015 ist das Smartphone regulär im eigenen Onlineshop erhältlich. Eine Wiederaufnahme der Einladungspraxis ist Oneplus zufolge nicht geplant.

Anzeige

Damit verabschiedet sich Oneplus bei seinem zweiten Top-Gerät verhältnismäßig früh vom bei Kaufinteressenten nicht besonders geschätzten Einladungszwang. Beim Oneplus One wurde das Einladungssystem auch lange nach der Veröffentlichung des Smartphones beibehalten, jedoch immer wieder in Aktionen auch ohne verkauft. Viele Interessenten kritisierten bereits zu diesem Zeitpunkt die Einladungspolitik.

Das Oneplus Two hatte der Hersteller Ende Juli 2015 vorgestellt. Das zweite Smartphone von Oneplus hat einen Snapdragon-810-Prozessor, ein Full-HD-Display und einen Fingerabdrucksensor zu einem verhältnismäßig niedrigen Preis: Zurzeit ist das Smartphone in Deutschland in der 64-GByte-Version mit 4 GByte RAM für 400 Euro verfügbar. Die 16-GByte-Variante mit 3 GByte RAM kostet 340 Euro, ist aktuell aber nicht verfügbar.

Oneplus X für kurze Zeit auch ohne Einladung bestellbar

Neben dem Oneplus Two wird auch das Mittelklasse-Smartphone Oneplus X ohne Einladung erhältlich sein. Hier begrenzt der Hersteller den regulären Verkauf allerdings auf zwei Tage: Die Aktion gilt beim Oneplus X nur für die Zeit vom 5. Bis zum 7. Dezember 2015. Danach benötigen Käufer wieder eine Einladung für das 270 Euro teure Gerät.


eye home zur Startseite
ChristianKpunkt 04. Dez 2015

Ich bin auch durchaus zufrieden. Meins am Mi. bestellt und am nächsten Di. war es da.

ChristianKpunkt 04. Dez 2015

Ich wiege meins grad in der Hand - und, ja, ist ein ganz schöner Klopper. Fallenlassen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 18,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: DLC oder Zwangsupdate, das ist hier die Frage!

    TheUnichi | 22:36

  2. Re: Erster!!!

    Myxier | 22:28

  3. Re: Unsichtbare(!!!) Overlays....

    Myxier | 22:23

  4. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 22:13

  5. Mehr Techniker einstellen?

    ImAußendienst | 22:10


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel