Abo
  • Services:
Anzeige
Oneplus Two wird am 28. Juli auf einem VR-Event vorgestellt.
Oneplus Two wird am 28. Juli auf einem VR-Event vorgestellt. (Bild: Oneplus)

Smartphone: Oneplus stellt Two am 28. Juli vor

Oneplus Two wird am 28. Juli auf einem VR-Event vorgestellt.
Oneplus Two wird am 28. Juli auf einem VR-Event vorgestellt. (Bild: Oneplus)

Oneplus wird den Nachfolger des One-Smartphones am 28. Juli vorstellen. Die Two-Vorstellung ist als Virtual-Reality-Stream geplant. Bis dahin wird es wohl immer wieder einzelne Andeutungen zur Two-Ausstattung geben.

Anzeige

In einem Monat will Oneplus alle Details zum One-Nachfolger bekanntgeben. Dazu ist am 28. Juli 2015 um 4:00 Uhr morgens deutscher Zeit ein Virtual-Reality-Stream geplant. Interessenten können im Vorfeld eine kostenlose Cardboard-Alternative erhalten. Oneplus hat bereits eine Bestellseite dafür eingerichtet, in der auf eine baldige Bestellmöglichkeit hingewiesen wird. Mit dem Oneplus-Cardboard kann der Livestream als Virtual-Reality-Veranstaltung angesehen werden. Dazu sind ausdrücklich alle Interessenten eingeladen.

Wenige vage Informationen zum Oneplus Two

Bislang hat Oneplus zum One-Nachfolger nur bruchstückhafte Informationen veröffentlicht. Es soll von der technischen Ausstattung her wieder ein hochwertig bestücktes Smartphone werden, also möglichst viele moderne Komponenten bieten. So ist bekannt, dass im Smartphone Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 stecken wird. Dieser trägt den mysteriösen Zusatz Version 2.1, Oneplus und auch Qualcomm wollten dazu keine weiteren Angaben machen.

Daher ist derzeit nicht bekannt, welche Unterschiede es zu dem bereits in Geräten eingesetzten Snapdragon 810 gibt. Golem.de hat den Snapdragon 810 im G Flex 2 gegen den Snapdragon 808 im LG G4 antreten lassen. Von den Daten auf dem Papier ist der Snapdragon 808 weniger leistungsfähig als der Snapdragon 810. Im realen Einsatz machte der Snapdragon 810 aber Probleme, es kommt schnell zu einer hohen Hitzeentwicklung und zum Schutz des Prozessors wird die Geschwindigkeit reduziert.

Dadurch ist der Snapdragon 808 im alltäglichen Betrieb nicht merklich langsamer als der Snapdragon 810. Ob sich an diesem Problem etwas ändert, wenn der Snapdragon 810 Version 2.1 verwenden wird, ist derzeit nicht bekannt.

Two erhält USB-Type-C-Anschluss

Als weiteres Detail wurde bekanntgegeben, dass das Two-Smartphone einen USB-Type-C-Anschluss haben wird. Auch hier hält sich das Unternehmen mit weiteren Details zurück. Alle wichtigen Fragen dazu bleiben unbeantwortet. Somit ist derzeit nicht absehbar, ob es für Käufer Vorteile gibt, dass das Smartphone einen USB-Type-C-Anschluss hat.

Erst diese Woche hatte Oneplus diese Salamitaktik begründet. Das Unternehmen enthülle bewusst nur Stück für Stück Details zum Two und es ist davon auszugehen, dass das noch einen Monat so weitergehen werde.

Oneplus Two nur mit Einladung zu haben

Es ist bereits bekannt, dass das Two-Smartphone wie das Vorgängermodell zunächst nur mit einer Einladung zu bekommen sein wird. Wie das Einladungsmodell dann gestaltet und wie lange es dauern wird, bis das Smartphone auch ohne eine Einladung zu bekommen sein wird, hat Oneplus noch nicht bekanntgegeben.

Nachtrag vom 3. Juli 2015

Mittlerweile kann die Cardboard-Alternative bei Oneplus bestellt werden, der Käufer trägt dabei aber die Versandkosten. Der Versand beginnt am 10. Juli 2015.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  2. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  3. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  4. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  5. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel