Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone: Oneplus präsentiert McLaren-Edition des 6T

Auch Oneplus hat sich einen Partner gesucht, um eine etwas edlere Version seines aktuellen Top-Smartphones herzustellen. Herausgekommen ist das Oneplus 6T McLaren Edition, das in Kooperation mit dem britischen Autobauer entstanden ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus 6T McLaren Edition
Das Oneplus 6T McLaren Edition (Bild: Oneplus)

Oneplus hat zusammen mit dem Autohersteller McLaren eine Sonderedition des Oneplus 6T vorgestellt. Das Oneplus 6T McLaren Edition kommt in leicht abgewandeltem Design, mit mehr Speicher sowie einem neuen, schnellen Ladestandard.

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen

Von der Form her unterscheidet sich das Gerät nicht vom Standardmodell des Oneplus 6T in Schwarz. Allerdings hat die Glasrückseite einen ins Schwarze verlaufenden orangefarbenen Rahmen sowie ein Kohlenstofffasermuster. Dieses ist allerdings nur ein ins Glas eingelassenes Muster, es handelt sich nicht um echte Kohlenstofffaser, wie sie McLaren etwa bei seinen Rennautos verwendet.

Ganz auf den modernen Werkstoff müssen Käufer allerdings nicht verzichten: Im Lieferumfang ist ein aus Kohlenstofffasern hergestelltes McLaren-Logo inbegriffen, das sich Nutzer zu Hause hinstellen können. Außerdem liegt ein Buch über die Firmengeschichten von McLaren und Oneplus bei.

Technisch gesehen unterscheidet sich das Oneplus 6T McLaren Edition nur minimal vom herkömmlichen Modell des Smartphones. Statt maximal 8 GByte Arbeitsspeicher hat das Oneplus 6T McLaren Edition 10 GByte RAM. Geladen wird es über den Ladestandard Warp Charge 30, der Oneplus zufolge besonders schnell sein soll.

Mit Warp Charge 30 soll der Ladevorgang zudem nicht langsamer werden, wenn Nutzer das Smartphone währenddessen benutzen. Inwieweit Warp Charge 30 wirklich neu ist, ist allerdings unklar: Der bis vor kurzem noch Dash Charge genannte Ladestandard der bisherigen Oneplus-Smartphones hatte die gleichen Eigenschaften. Nach einem Rechtsstreit mit dem Kopfhörerhersteller Bragi musste Oneplus allerdings auf die Nutzung des Namens verzichten; denkbar ist, dass Warp Charge 30 lediglich ein neuer Name ist.

Smartphone kostet 700 Euro

Verglichen mit den Edelversionen von Smartphones anderer Hersteller ist das Oneplus 6T McLaren Edition vergleichsweise günstig: Oneplus will 700 Euro für das Gerät haben. Die günstigste Version des Oneplus 6T mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher kostet 550 Euro. Die McLaren-Version des Smartphones soll ab dem 13. Dezember 2018 erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)

narfomat 11. Dez 2018

McLaren reissack edition, mit orangenem strick zum zubinden. dazu gibts ein McLaren logo...

Artie Fischl 11. Dez 2018

eine VeloSolex-Edition !!!

ML82 11. Dez 2018

Keine sorge, das bekommen die Programmierprofis von heute schon vollgemüllt, einfach...

ML82 11. Dez 2018

Och ... für die würde es sich mehr lohnen, letzten wollte ich wieder für jemanden G zu...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    •  /