Smartphone: Oneplus Nord CE 5G kostet ab 300 Euro

Oneplus' neues Mittelklasse-Smartphone kommt mit Qualcomm-Prozessor, 5G, einer Dreifachkamera und einem 90-Hz-Display.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus Nord CE 5G
Das Oneplus Nord CE 5G (Bild: Oneplus)

Der chinesische Hersteller Oneplus hat mit dem Nord CE 5G ein neues Smartphone vorgestellt. Das Gerät ist Teil der Mittelklasseserie von Oneplus, entsprechend rangieren die Preise je nach Speicherausstattung zwischen 300 und 400 Euro.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
Detailsuche

Das Oneplus Nord CE 5G hat einen 6,43 Zoll großen AMOLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Das Display unterstützt eine Bildrate von 90 Hz und den P3-Farbraum. Im Inneren des Smartphones steckt Qualcomms Snapdragon 750G, die Grafikeinheit ist eine Adreno 619.

Auf der Rückseite ist eine Dreifachkamera verbaut, deren Hauptkamera 64 Megapixel hat. Unterstützt wird sie durch eine Superweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln und einem Bildwinkel von 119 Grad sowie einer Schwarzweißkamera mit 2 Megapixeln. Einen optischen Bildstabilisator hat die Kamera des Nord CE 5G nicht, lediglich eine elektronische Stabilisierung. Die Frontkamera hat 16 Megapixel und ist in einem Loch im Display eingebaut.

Nachtaufnahmemodus und 4K-Videos

Das Nord CE 5G verfügt über Oneplus' Nachtaufnahmemodus Nightscape, außerdem können natürlich Porträtaufnahmen mit unscharf maskiertem Hintergrund und HDR-Bilder gemacht werden. Videos lassen sich maximal in 4K bei 30 fps aufnehmen.

  • Die Hauptkamera hat 64 Megapixel. (Bild: Oneplus)
  • Das Display ist 6,43 Zoll groß. (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus Nord CE 5G kommt mit einem Snapdragon 750G und integriertem 5G-Modem. (Bild: Oneplus)
  • Das Smartphone kostet je nach Speicherausstattung zwischen 300 und 400 Euro. (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus Nord CE 5G kommt in drei Farben und hat eine Dreifachkamera. (Bild: Oneplus)
Das Oneplus Nord CE 5G kommt in drei Farben und hat eine Dreifachkamera. (Bild: Oneplus)
Golem Akademie
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Akku des Smartphones hat eine Nennladung von 4.500 mAh, Angaben zur Nutzungsdauer hat Oneplus nicht gemacht. Dank Warpcharge 30T soll sich der Akku von null auf 70 Prozent in einer halben Stunde aufladen. Drahtloses Laden unterstützt das Nord CE 5G nicht.

OnePlus Nord CE 5G 12 GB RAM 256 GB SIM-freies Smartphone mit Dreifachkamera und Dual-SIM - 2 Jahre Garantie

Das Oneplus Nord CE 5G wird in den Farben Weiß, Schwarz und Blau erhältlich sein. Das Gehäuse ist aus Kunststoff und mit 7,9 mm das dünnste Oneplus-Modell seit dem Oneplus 6T.

Mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher kostet das Smartphone 300 Euro. Die Version mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher ist für 330 Euro zu haben, das Modell mit 12 GByte Arbeitsspeicher und 256 GByte Flash-Speicher kostet 400 Euro. Das Oneplus Nord CE 5G soll am 21. Juni 2021 in den Verkauf gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /