Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Oneplus 5T
Das neue Oneplus 5T (Bild: Oneplus)

Smartphone: Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro

Das neue Oneplus 5T
Das neue Oneplus 5T (Bild: Oneplus)

Mit dem 5T hält Oneplus an seiner Taktik fest, seinem aktuellen Topgerät eine etwas besser ausgestattete zweite Version zu verpassen. Das neue Modell bietet ein 2:1-Display, eine schnelle Gesichtsentsperrung und eine etwas verbesserte Kamera. Der Preis bleibt gegenüber dem Oneplus Five gleich.

Oneplus hat mit dem Oneplus 5T einen Nachfolger seines bisherigen Top-Smartphones Oneplus Five vorgestellt. Das neue Gerät hat den gleichen Prozessor und die gleiche Speicherausstattung, kommt aber mit einem Display im 2:1-Format, einer verbesserten Kamera und neuen Softwarefunktionen.

Anzeige

Das Display des 5T hat das aktuell beliebte 2:1-Format (vom Hersteller als 18:9 bezeichnet). Der Bildschirm ist weiterhin ein AMOLED-Panel, die Größe beträgt 6 Zoll. Die Auflösung liegt bei 2.160 x 1.080 Pixeln, Oneplus hat es also auch bei seinem neuen Modell bei einer Full-HD-Auflösung belassen. Die Pixeldichte beträgt 401 ppi.

  • Der Fingerabdrucksensor befindet sich beim Oneplus 5T auf der Rückseite. (Bild: Oneplus)
  • Nutzer können das Oneplus 5T auch mit per Gesichtsscan entsperren. (Bild: Oneplus)
  • Im Inneren des Oneolus 5T arbeitet Qualcomms Snapdragon 835. (Bild: Oneplus)
  • Das neue Oneplus 5T (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus 5T hat einen 6 Zoll großen Bildschirm mit einem Format von 2:1. (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus 5T hat keinen Fingerabdrucksensor mehr auf der Vorderseite. (Bild: Oneplus)
Das neue Oneplus 5T (Bild: Oneplus)

Dual-Kamera mit neuem zweiten Objektiv

Die zweite Änderung an der Hardware betrifft die Dual-Kamera auf der Rückseite. Die Hauptkamera hat weiterhin 16 Megapixel, eine Anfangsblende von f/1.7 sowie eine auf das Kleinbildformat umgerechnete Brennweite von 27,22 mm. Anstatt diesem Objektiv wie beim Oneplus 5 eine zweite Kamera mit längerer Brennweite zur Seite zu stellen, hat der Hersteller beim neuen Gerät ein Modul mit gleicher Brennweite verbaut.

Diese zweite Kamera hat 20 Megapixel, eine Anfangsblende von f/1.7 (statt wie beim Oneplus 5 f/2.6) und soll zum Einsatz kommen, wenn der Nutzer in schlechteren Lichtverhältnissen fotografiert. Der Tiefenunschärfemodus für Porträts soll jetzt weniger Rauschen haben.

Snapdragon 835 und 6 oder 8 GByte RAM

Als SoC kommt wieder Qualcomms Snapdragon 835 zum Einsatz, das Oneplus 5T wird zudem wieder in zwei Speichervarianten erhältlich sein: entweder mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher oder mit 8 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher. Einen Steckplatz für Micro-SD-Karten hat das Oneplus 5T nicht.

Ausgeliefert wird das Oneplus 5T mit der Android-Variante OxygenOS, die beim Verkaufsstart noch auf Android 7.1.1 basieren wird. Neu bei der Software ist unter anderem eine Gesichtsentsperrung. Dabei können Nutzer ihr Smartphone über die Frontkamera entsperren, indem sie einfach auf den Bildschirm schauen.

Der Fingerabdrucksensor ist beim Oneplus 5T auf der Rückseite eingebaut, da unterhalb des neuen Displays kein Platz mehr für ihn ist. Dort passt auch die Navigationsleiste nicht mehr hin, die jetzt auf dem Display dargestellt wird.

Preise bleiben bei denen des Oneplus Five

Der Verkauf des Oneplus 5T soll am 21. November 2017 starten. Das Smartphone kostet mit 64 GByte Speicher 500 Euro, die 128-GByte-Version kostet 560 Euro. Damit bleibt das Preisniveau auf dem des Oneplus Five, das nicht mehr verkauft werden soll.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 19. Nov 2017

Wie das? Das Samsung stock Rom ist ja verfrickeltes AOSP bis zum geht nicht mehr...

Themenstart

Jürgen Troll 17. Nov 2017

Sorry aber das kann ich so nicht stehen lassen. Ich habe ebenfalls das OP3 und bei...

Themenstart

DaObst 17. Nov 2017

Ein Kollege hat das OP5 und klagt auch über die Kamera, ich bin mit der meines OP3 völlig...

Themenstart

jak 17. Nov 2017

Das 5T hat strikt mehr Fläche als das 5 - es ist sogar 0.9 mm breiter. Die werden doch...

Themenstart

thetech 16. Nov 2017

...tolle Idee :D

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  3. Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg
  4. real Innenausbau AG, Külsheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  2. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  4. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  5. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel