• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone: Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

Das kürzlich vorgestellte neue Y6 von Huawei kostet im Onlinehandel 180 Euro, bei Aldi wird das Smartphone ab dem 27. Juli für 150 Euro erhältlich sein. Das Angebot gilt sowohl für die Aldi-Nord- als auch für die Aldi-Süd-Filialen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Huawei Y6 (2017)
Das Huawei Y6 (2017) (Bild: Huawei)

Aldi Nord und Aldi Süd haben ab dem 27. Juli 2017 das Android-Smartphone Y6 (2017) im Angebot. Statt des aktuellen Onlinepreises von 180 Euro kostet das Einsteiger-Smartphone 150 Euro - eine deutliche Ersparnis gegenüber dem Herstellerpreis.

  • Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. ABENA GmbH, Zörbig

Das neue Y6 hatte Huawei Anfang Juli 2017 zusammen mit dem Y7 vorgestellt. Das Y6 hat einen 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Im Inneren des Smartphones arbeitet Mediateks Quad-Core-Prozessor MT6737T, der mit maximal 1,4 GHz taktet.

Zum Verkauf steht die Single-SIM-Version

Der Arbeitsspeicher des Smartphones ist 2 GByte groß, der eingebaute Flashspeicher 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Y6 unterstützt LTE und WLAN nach 810.11b/g/n. Aldi verkauft die Single-SIM-Variante des Smartphones, die Dual-SIM-Version wird nicht angeboten.

Die Kamera auf der Rückseite hat 13 Megapixel, die Frontkamera 5 Megapixel. Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh, eine Ladung soll für eine Standbyzeit von 21 Tagen ausreichen. Die Sprechzeit liegt bei elf Stunden. An der Seite hat das Y6 einen Button, den Nutzer mit bis zu drei Funktionen belegen können.

Auslieferung erfolgt mit veralteter Software

Neben der etwas einfacheren Hardware müssen Käufer des Y6 bei der Software Abstriche machen. Das Smartphone wird mit der veralteten Androidversion 6.0 ausgeliefert, auf der die Benutzeroberfläche EMUI 4.1 installiert ist. Ob das Smartphone jemals ein Update auf Android 7.0 bekommt, ist fraglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

bstea 25. Jul 2017

Naja soll toll ist das Xiaomi Redmi Note 4 4G Phablet auch nicht. Auch ein Mediatek ARM...

Trollversteher 25. Jul 2017

Ach so, also soll man einen seit Jahrzehnten *überall* in der Technik- und Gadgetwelt...

Golressy 24. Jul 2017

Fand ich auch seltsam. Hätte Golem auch gleich in die Überschrift schreiben sollen...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
    Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
    Hurra, wir haben Gigabit!

    Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
    3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

      •  /