Abo
  • Services:

Smartphone: Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

Das kürzlich vorgestellte neue Y6 von Huawei kostet im Onlinehandel 180 Euro, bei Aldi wird das Smartphone ab dem 27. Juli für 150 Euro erhältlich sein. Das Angebot gilt sowohl für die Aldi-Nord- als auch für die Aldi-Süd-Filialen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Huawei Y6 (2017)
Das Huawei Y6 (2017) (Bild: Huawei)

Aldi Nord und Aldi Süd haben ab dem 27. Juli 2017 das Android-Smartphone Y6 (2017) im Angebot. Statt des aktuellen Onlinepreises von 180 Euro kostet das Einsteiger-Smartphone 150 Euro - eine deutliche Ersparnis gegenüber dem Herstellerpreis.

  • Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
Das Y6 (2017) von Huawei (Bild: Huawei)
Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. MailStore Software GmbH, Viersen

Das neue Y6 hatte Huawei Anfang Juli 2017 zusammen mit dem Y7 vorgestellt. Das Y6 hat einen 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Im Inneren des Smartphones arbeitet Mediateks Quad-Core-Prozessor MT6737T, der mit maximal 1,4 GHz taktet.

Zum Verkauf steht die Single-SIM-Version

Der Arbeitsspeicher des Smartphones ist 2 GByte groß, der eingebaute Flashspeicher 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Y6 unterstützt LTE und WLAN nach 810.11b/g/n. Aldi verkauft die Single-SIM-Variante des Smartphones, die Dual-SIM-Version wird nicht angeboten.

Die Kamera auf der Rückseite hat 13 Megapixel, die Frontkamera 5 Megapixel. Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh, eine Ladung soll für eine Standbyzeit von 21 Tagen ausreichen. Die Sprechzeit liegt bei elf Stunden. An der Seite hat das Y6 einen Button, den Nutzer mit bis zu drei Funktionen belegen können.

Auslieferung erfolgt mit veralteter Software

Neben der etwas einfacheren Hardware müssen Käufer des Y6 bei der Software Abstriche machen. Das Smartphone wird mit der veralteten Androidversion 6.0 ausgeliefert, auf der die Benutzeroberfläche EMUI 4.1 installiert ist. Ob das Smartphone jemals ein Update auf Android 7.0 bekommt, ist fraglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€

bstea 25. Jul 2017

Naja soll toll ist das Xiaomi Redmi Note 4 4G Phablet auch nicht. Auch ein Mediatek ARM...

Trollversteher 25. Jul 2017

Ach so, also soll man einen seit Jahrzehnten *überall* in der Technik- und Gadgetwelt...

Golressy 24. Jul 2017

Fand ich auch seltsam. Hätte Golem auch gleich in die Überschrift schreiben sollen...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


        •  /