Abo
  • Services:
Anzeige
Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones
Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)

Smartphone: Meizu Pro 5 mit Ubuntu ist für 330 Euro erhältlich

Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones
Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)

Der Verkauf von Meizus jüngstem Smartphone mit Ubuntu hat begonnen: Das Gerät kann für umgerechnet 330 Euro versandkostenfrei bestellt werden - allerdings dürften dazu noch Steuern und Zollgebühren kommen.

Die Ubuntu-Variante von Meizus Smartphone Pro 5 ist jetzt im Onlineshop JD.com erhältlich. Für 330 Euro erhalten Käufer das im Vorjahr vorgestellte Gerät, allerdings nicht mit Meizus Android-Variante Flyme OS, sondern mit Ubuntu. Seit dem MWC 2016 konnte das Smartphone bereits vorbestellt werden, jetzt ist es auch direkt bestellbar. Auf den Preis dürften noch Zollgebühren und die Mehrwertsteuer aufgeschlagen werden.

Anzeige
  • Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)
  • Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)
Das Meizu Pro 5 mit Ubuntu für Smartphones (Bild: Canonical)

Zusätzliche Kosten für den Versand fallen nicht an, der chinesische Onlineshop JD.com verschickt das Pro 5 kostenlos nach Deutschland. Der Versand soll innerhalb einer Woche erfolgen, die anschließende Lieferzeit zwei bis drei Tage betragen.

Gute Ausstattung, aber kein LTE-Band 20

Das Pro 5 in der Ubuntu Edition hat die gleiche Hardware wie das normale Pro 5. Das SoC hat acht Kerne, vier A57-Kerne mit einer Taktrate von 2,1 GHz und vier schwächere A53-Kerne mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Das 5,7 Zoll große AMOLED-Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und soll durchschnittlich 350 cd/qm hell sein.

Auf der Rückseite des Smartphones ist eine 21-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Im Home-Button ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 32 GByte. Das Pro 5 unterstützt zwar LTE, allerdings nicht auf dem für Deutschland wichtigen Band 20 (800 MHz). Daher dürfte der LTE-Empfang in zahlreichen Bereichen des Landes nicht gegeben sein.

Frühere Ubuntu-Version des MX4 konnte nicht überzeugen

Das Pro 5 ist nicht Meizus erstes Ubuntu-Smartphone. So hatte der chinesische Hersteller bereits zusammen mit Canonical das Modell MX4 mit der mobilen Version von Ubuntu veröffentlicht. Im Test von Golem.de konnte diese Kombination nicht überzeugen.


eye home zur Startseite
Impergator 28. Apr 2016

Lösche Telegram, dann geh in den Dateimanager und lösche die cache-Dateien von Telegram...

broiler1985 28. Apr 2016

Ich hatte mir das MX4 ebenfalls bestellt und einige Monate lang benutzt. Das mit den...

ubuntu_user 28. Apr 2016

Die meisten apps bei android sind eh Müll und nur pay-to-win oder ne totale...

metalheim 28. Apr 2016

Die Größe hab ich auch, benutze mein Handy allerdings nur für Kalender, Email...

baldur 27. Apr 2016

Ich hab mir vor ~1,5 Jahren auch ein Oberklassegerät gekauft, aber mittlerweile frage ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, Berlin
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 166€
  2. 7,49€
  3. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Preis schon bekannt

    Hotohori | 17:07

  2. Perfekt für Razer-Gamer

    SchmuseTigger | 17:07

  3. Re: Warum jetzt ein extra Tool?

    Bruto | 17:05

  4. Re: Deutsch

    Hotohori | 17:04

  5. Re: Die einen bekommen drei Glasfaser Leitungen...

    ustas04 | 17:04


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel