Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Snapdragon-SoCs
Neue Snapdragon-SoCs (Bild: Qualcomm)

Smartphone: Mediatek und Qualcomm kündigen neue SoCs an

Neue Snapdragon-SoCs
Neue Snapdragon-SoCs (Bild: Qualcomm)

Ein etwas höherer Takt oder ein flotteres Modem: Der Snapdragon 653, der Snapdragon 626, der Snapdragon 427 und der Helio P15 sind leicht verbesserte Systems-on-a-Chip für kommende Smartphones.

Mediatek hat den Helio P15 vorgestellt - Qualcomm hingegen den Snapdragon 653, den Snapdragon 626 und den Snapdragon 427. Bei allen vier handelt es sich um Systems-on-a-Chip, die für günstige oder Mittelklasse-Smartphones gedacht sind. Der Helio P15 folgt auf den Helio P10 aus dem Sommer 2015. Wie gehabt besteht das SoC aus acht CPU-Kernen vom Typ Cortex A53 - die takten nun allerdings mit bis zu 2,2 statt mit bis zu 2 GHz. Die Mali T860 mit zwei Shader-Clustern läuft mit bis zu 800 statt mit bis zu 700 MHz.

Anzeige

Die Speicherunterstützung beschränkt sich weiterhin auf einen 32-Bit-Kanal, an den DDR3-933 angebunden wird. Auch das integrierte Modem des Helio P15 entspricht dem des Helio P10: Es unterstützt bis zu 300 MBit pro Sekunde im Downstream und bis zu 50 MBit die Sekunde im Upstream. Das SoC beherrscht b/g/n-WLAN und kann H.264-Inhalte bis 1080p30 in Hardware beschleunigen. Die Auslieferung erfolgt in den nächsten Wochen.

Ein paar hundert MHz oben drauf und mehr MBit/s

Qualcomms neuer Snapdragon 653 ist eine überarbeitete Version des Snapdragon 652, der früher Snapdragon 620 hieß. Neu ist, dass die vier Cortex-A72 mit bis zu 1,95 statt mit bis zu 1,8 GHz laufen. Die vier Cortex-A53 takten weiterhin mit bis zu 1,2 GHz, und die Frequenz der Adreno-510-Grafikeinheit stagniert offenbar auch. Das X9-Modem schafft bis zu 150 statt 100 MBit die Sekunde im Upstream, der Downstream von bis zu 300 MBit pro Sekunde entspricht dem X8-Modem des Snapdragon 652. Die laut Qualcomm adressierbare Speichermenge des Snapdragon 653 beträgt 8 statt 4 GByte - hat da jemand Windows 10 Mobile x64 Bit gesagt?

Beim Snapdragon 626 ändert sich verglichen mit dem Snapdragon 625 wenig: Der Takt der acht Cortex-A53 steigt von bis zu 2 GHz auf bis zu 2,2 GHz, und er beherrscht nun Bluetooth 4.2 statt 4.1. Im Falle des Snapdragon 427 wird das Modem ein bisschen flotter: Er erhält ein X9-, im bisherigen Snapdragon 425 steckt ein X8-Modem.


eye home zur Startseite
David64Bit 20. Okt 2016

Ansonsten sind die weiterhin keine alternative. Stock-Roms sind allesamt einfach nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Herford
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. BWI GmbH, Meckenheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Totgeburt ...

    panzi | 01:03

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    AntiiHeld | 00:46

  3. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    MoonShade | 00:43

  4. Re: Ok, also das Handy nicht im Kühlschrank laden

    HerrMannelig | 00:38

  5. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    Neuro-Chef | 00:35


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel