Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung hat im 2. Quartal 2014 weniger Smartphones abgesetzt.
Samsung hat im 2. Quartal 2014 weniger Smartphones abgesetzt. (Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images)

Smartphone-Markt wächst: Samsung verkauft weniger Smartphones

Neue Quartalszahlen zeigen, dass trotz des wachsenden Smartphone-Markts Samsung weniger Geräte verkauft hat als im Vorjahresquartal. Die chinesischen Konkurrenten Huawei und Lenovo legten dagegen zu, Apple verliert trotz Zunahme bei den verkauften iPhones Marktanteile.

Anzeige

Der gesamte Smartphone-Markt ist im 2. Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 23 Prozent gewachsen, berichtet das Marktforschungsinstitut IDC. Marktführer Samsung verkaufte dennoch weniger Geräte als im Vorjahresquartal. Stattdessen konnte die chinesische Konkurrenz mehr Smartphones absetzen.

Den IDC-Zahlen zufolge konnte Samsung mit 74,3 Millionen rund 3 Millionen weniger Smartphones verkaufen. Da der Smartphone-Markt zusätzlich gewachsen ist, sank der Marktanteil um rund 7 Prozentpunkte auf 25,2 Prozent. Apple bleibt weiterhin die Nummer 2 und verkaufte 35,1 Millionen iPhones, 4 Millionen mehr als im Vorjahresquartal. Der Marktanteil sank dennoch um einen Prozentpunkt auf 11,9 Prozent.

HerstellerVerkaufte Smartphones im 2. Quartal 2014Marktanteil im 2. Quartal 2014Verkaufte Smartphones im 2. Quartal 2013Marktanteil im 2. Quartal 2013
1. Samsung74,3 Millionen25,2 Prozent77,3 Millionen32,3 Prozent
2. Apple35,1 Millionen11,9 Prozent31,2 Millionen13 Prozent
3. Huawei20,3 Millionen6,9 Prozent10,4 Millionen4,3 Prozent
4. Lenovo15,8 Millionen5,4 Prozent11,4 Millionen4,7 Prozent
5. LG14,5 Millionen4,9 Prozent12,1 Millionen5 Prozent
Andere135 Millionen45,8 Prozent97,5 Millionen40,6 Prozent
Gesamt295,3 Millionen100 Prozent240 Millionen100 Prozent
Weltweiter Smartphonemarkt im zweiten Quartal 2014

Deutlich zulegen konnte Huawei. Die Chinesen verkauften 20,3 Millionen Smartphones, fast 10 Millionen mehr als im Vorjahresquartal. Mit einem Marktanteil von 6,9 Prozent konnten sie so Lenovo überholen. Lenovo hat im 2. Quartal 2014 fast 16 Millionen Smartphones, hauptsächlich auf dem chinesischen Markt, verkauft - nur 5 Prozent der ausgelieferten Geräte erreichten den internationalen Markt. Nach der Motorola-Übernahme dürfte sich das aber ändern.


eye home zur Startseite
flasherle 31. Jul 2014

es würde ja schon reichen, das plastik einfach wie nokia komplett durchzufärben, statt...

plutoniumsulfat 31. Jul 2014

Nicht so an der Börse.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. Continental AG, Regensburg
  3. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Besitze das OnePlus 5

    Phantom | 20:11

  2. meh

    mattsick | 20:10

  3. Re: Bundeskanzlerin Frau Dr. Weidel

    teenriot* | 20:07

  4. Re: Alle wissen es besser

    teenriot* | 20:04

  5. Re: Das klang mal ganz anders

    osolemio84 | 20:04


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel