Smartphone-Markt: Samsung verliert, Apple holt auf

Im Smartphone-Markt gab es im zurückliegenden Jahr einige Bewegung. Während Samsung Marktanteile einbüßte, legte Apple weiter zu. Bis auf Samsung konnten alle großen Hersteller direkt von der gesteigerten Nachfrage nach Smartphones profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Im Smartphone-Markt verringert sich der Abstand zwischen Samsung und Apple.
Im Smartphone-Markt verringert sich der Abstand zwischen Samsung und Apple. (Bild: Dado Ruvic/Reuters)

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr auf dem Weltmarkt 1,43 Milliarden Smartphones verkauft - damit wurde ein neuer Rekordwert erreicht, berichten die Marktforscher von IDC. Im Vergleich zum Jahr 2014 bedeutet das einen Zuwachs von 10,1 Prozent, als 1,3 Milliarden Smartphones abgesetzt wurden.

Samsung konnte nicht vom Marktzuwachs profitieren

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer Web Applications (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (Home-Office)
  2. Netzplaner (m/w/d) Festnetz / Access/IP
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
Detailsuche

Auch 2015 konnten die großen Smartphone-Hersteller ihre Positionen verteidigen, so dass sich bei der Platzierung in der Rangliste nicht viel getan hat. Allerdings haben sich die Abstände vor allem zwischen den drei großen Smartphone-Herstellern deutlich verkleinert.

HerstellerVerkaufte Smartphones 2015MarktanteilVerkaufte Smartphones 2014Marktanteil
Samsung324,8 Millionen22,7 Prozent318,2 Millionen24,4 Prozent
Apple231,5 Millionen16,2 Prozent192,7 Millionen14,8 Prozent
Huawei106,6 Millionen7,4 Prozent73,8 Millionen5,7 Prozent
Lenovo74 Millionen5,2 Prozent59,4 Millionen4,6 Prozent
Xiaomi70,8 Millionen4,9 Prozent57,7 Millionen4,4 Prozent
Andere Hersteller625,2 Millionen43,6 Prozent599,9 Millionen46,1 Prozent
Gesamt1.432,9 Millionen100 Prozent1.301,7 Millionen100 Prozent
Weltweiter Smartphonemarkt 2015 (Quelle: IDC)

Samsung konnte seine Marktführerschaft auch 2015 behaupten, muss sich allerdings mit sinkenden Marktanteilen abfinden, obwohl die Absatzzahlen zulegten. Allerdings hat es Samsung nicht geschafft, vom wachsenden Markt direkt zu profitieren. Mit 324,8 Millionen Smartphones erreicht Samsung einen Marktanteil von 22,7 Prozent. Ein Jahr zuvor lag der Marktanteil bei 24,4 Prozent - bei 318,2 Millionen verkauften Smartphones, das bedeutet nur einen kleinen Zuwachs von 2,1 Prozent.

Apple holt weiter auf

Der Rang zwei geht abermals an Apple, wobei sich der Abstand zu Samsung weiter verringert. Apples Marktanteil stieg innerhalb eines Jahres von 14,8 Prozent auf 16,2 Prozent. Apple konnte demnach seine Absatzzahlen um 20,2 Prozent erhöhen - und zwar von 192,7 Millionen verkauften iPhones auf 231,5 Millionen Einheiten. Falls sich diese Entwicklung im laufenden Jahr fortsetzt, wird sich der Abstand zwischen Samsung und Apple weiter verringern.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Einen großen Zuwachs von 44,3 Prozent konnte Huawei zusammen mit seiner Marke Honor verzeichnen. Auf dem Weltmarkt verkaufte Huawei vergangenes Jahr 106,6 Millionen Smartphones, das entspricht einem Marktanteil von 7,4 Prozent. Im Jahr davor gab es 73,8 Millionen Huawei-Kunden, die dem Unternehmen einen Marktanteil von 5,7 Prozent brachten.

Lenovo und Xiaomi dicht beieinander

Rang vier nimmt wieder Lenovo ein, das mit 74 Millionen verkauften Smartphones auf einen Marktanteil von 5,2 Prozent kommt. Damit legte Lenovo um 24,5 Prozent zu, denn ein Jahr zuvor waren es nur 59,4 Millionen verkaufte Smartphones bei einem Marktanteil von 4,6 Prozent. In Deutschland ist Lenovo bislang nur mit den Motorola-Smartphones vertreten. Ob es die von Lenovo stammenden Smartphones ganz regulär auch mal hierzulande geben wird, ist nicht bekannt.

Auch den fünften Rang nimmt ein chinesischer Hersteller ein: Xiaomi verkaufte weltweit 70,8 Millionen Smartphones und erreichte damit einen Marktanteil von 4,9 Prozent. Der Zuwachs ist mit 22,8 Prozent ähnlich hoch wie bei Apple und Lenovo. Ein Jahr zuvor gab es 57,7 Millionen Käufer eines Xiaomi-Smartphones. Das entsprach vor zwei Jahren einem Marktanteil von 4,4 Prozent.

Alle übrigen Smartphone-Hersteller machen abermals einen großen Anteil aus, werden aber von den IDC-Marktforschern nicht gesondert aufgeschlüsselt. Die übrigen Hersteller erreichen gemeinsam einen Marktanteil von 43,6 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Solar Orbiter: Letzter Gruß an die Erde vor der wissenschaftlichen Mission
    Solar Orbiter
    Letzter Gruß an die Erde vor der wissenschaftlichen Mission

    Die Esa-Raumsonde Solar Orbiter soll zur Sonne fliegen. Mit ihrem Vorbeiflug an der Erde beginnt die wissenschaftliche Missionsphase.
    Von Patrick Klapetz

  2. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /