• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone-Markt: Huaweis Abrutsch festigt sich, Samsung wieder Nr. 1

Im ersten Quartal 2021 steigen die weltweiten Smartphone-Absätze gegenüber dem Vorjahr. Samsung löst Apple wieder an der Spitze ab.

Artikel veröffentlicht am ,
An Samsungs Erfolg dürften auch die Mittelklasse-Smartphones Anteil haben.
An Samsungs Erfolg dürften auch die Mittelklasse-Smartphones Anteil haben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Marktforschungsunternehmen Canalys hat die Smartphone-Absätze im ersten Quartal 2021 untersucht und festgestellt, dass die Verkäufe um 27 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020 gestiegen sind. Weltweit wurden 347 Millionen Smartphones verkauft.

Stellenmarkt
  1. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Absatzstärkster Hersteller in diesem Zeitraum war Samsung, das den Platz als Nummer 1 im vierten Quartal 2020 an Apple abgeben musste. Jetzt führt der südkoreanische Hersteller wieder mit 76,5 Millionen Geräten vor Apple mit 52,4 Millionen Smartphones. Samsungs Marktanteil liegt damit bei 22 Prozent, der von Apple bei 15 Prozent.

Canalys zufolge hat sich Apples iPhone 12 Mini nicht so gut wie erwartet verkauft. Der starke Absatz der restlichen iPhone-12-Modelle sowie die gute Nachfrage nach dem iPhone 11 hätten dies allerdings ausgleichen können.

Xiaomi vor Oppo und Vivo

Xiaomi liegt auf dem dritten Platz: Mit 49 Millionen abgesetzten Smartphones und einem Wachstum von 62 Prozent hat der chinesische Hersteller Canalys zufolge sein bisher bestes Quartalsergebnis abgeliefert. Der Marktanteil liegt bei 14 Prozent.

Darauf folgen die ebenfalls aus China stammenden Hersteller Oppo und Vivo, die seit kurzem auch in Deutschland ihr Geschäft ausgebaut haben. Mit 37,6 und 36 Millionen verkaufter Einheiten liegen die beiden Unternehmen nahe beieinander.

Samsung Galaxy A72, schwarz, 30 Monate Herstellergarantie, 128 GB

Wie es sich im vierten Quartal 2020 bereits angedeutet hat, bleibt Huawei abgeschlagen hinter den führenden Herstellern zurück. Der einstige Weltmarktführer liegt mit nur noch 18,6 Millionen verkaufter Smartphones auf dem siebten Platz. In der gängigen Top-5-Auflistung taucht Huawei also gar nicht mehr auf.

Ausschlaggebend für den Absturz sind allerdings nicht nur rückläufige Absätze in Europa, sondern auch die Trennung von Honor: Das Tochterunternehmen wurde zuvor immer mit zum Huawei-Ergebnis gezählt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,50€
  2. 25,99€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /