Smartphone-Markt: Huaweis Abrutsch festigt sich, Samsung wieder Nr. 1

Im ersten Quartal 2021 steigen die weltweiten Smartphone-Absätze gegenüber dem Vorjahr. Samsung löst Apple wieder an der Spitze ab.

Artikel veröffentlicht am ,
An Samsungs Erfolg dürften auch die Mittelklasse-Smartphones Anteil haben.
An Samsungs Erfolg dürften auch die Mittelklasse-Smartphones Anteil haben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Marktforschungsunternehmen Canalys hat die Smartphone-Absätze im ersten Quartal 2021 untersucht und festgestellt, dass die Verkäufe um 27 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020 gestiegen sind. Weltweit wurden 347 Millionen Smartphones verkauft.

Absatzstärkster Hersteller in diesem Zeitraum war Samsung, das den Platz als Nummer 1 im vierten Quartal 2020 an Apple abgeben musste. Jetzt führt der südkoreanische Hersteller wieder mit 76,5 Millionen Geräten vor Apple mit 52,4 Millionen Smartphones. Samsungs Marktanteil liegt damit bei 22 Prozent, der von Apple bei 15 Prozent.

Canalys zufolge hat sich Apples iPhone 12 Mini nicht so gut wie erwartet verkauft. Der starke Absatz der restlichen iPhone-12-Modelle sowie die gute Nachfrage nach dem iPhone 11 hätten dies allerdings ausgleichen können.

Xiaomi vor Oppo und Vivo

Xiaomi liegt auf dem dritten Platz: Mit 49 Millionen abgesetzten Smartphones und einem Wachstum von 62 Prozent hat der chinesische Hersteller Canalys zufolge sein bisher bestes Quartalsergebnis abgeliefert. Der Marktanteil liegt bei 14 Prozent.

Darauf folgen die ebenfalls aus China stammenden Hersteller Oppo und Vivo, die seit kurzem auch in Deutschland ihr Geschäft ausgebaut haben. Mit 37,6 und 36 Millionen verkaufter Einheiten liegen die beiden Unternehmen nahe beieinander.

Wie es sich im vierten Quartal 2020 bereits angedeutet hat, bleibt Huawei abgeschlagen hinter den führenden Herstellern zurück. Der einstige Weltmarktführer liegt mit nur noch 18,6 Millionen verkaufter Smartphones auf dem siebten Platz. In der gängigen Top-5-Auflistung taucht Huawei also gar nicht mehr auf.

Ausschlaggebend für den Absturz sind allerdings nicht nur rückläufige Absätze in Europa, sondern auch die Trennung von Honor: Das Tochterunternehmen wurde zuvor immer mit zum Huawei-Ergebnis gezählt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  2. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  3. Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584: Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set
    Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584
    Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set

    Auch wenn die Steinequalität nicht an Lego heranreicht, macht der Bird-of-Prey die Weiten der Sammelvitrine unsicher - Qapla', Bluebrixx!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /