• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone-Markt: Huawei rutscht ab, Apple profitiert vom iPhone 12

Das vierte Quartal 2020 zeigt Huaweis wachsende Probleme im globalen Smartphone-Markt auf. Samsung muss die Spitzenposition an Apple abgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples neue iPhones bescheren dem Hersteller im vierten Quartal 2020 ein starkes Wachstum.
Apples neue iPhones bescheren dem Hersteller im vierten Quartal 2020 ein starkes Wachstum. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Marktforschungsunternehmen Counterpoint hat Zahlen zum Smartphone-Verkauf im vierten Quartal 2020 und für das gesamte Jahr 2020 veröffentlicht. Dabei zeigt sich, dass Huawei sich im Jahresvergleich zwar noch auf dem dritten Platz hinter Samsung und Apple und vor den starken chinesischen Konkurrenten Xiaomi, Oppo und Realme halten konnte.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Hamburg, St. Ingbert
  2. Interone GmbH, München

Ein Blick auf die Zahlen des letzten Quartals zeigt allerdings, dass Huawei es in den kommenden Monaten schwer haben könnte - wie von anderen Marktforschern bereits prognostiziert. Im letzten Quartal 2020 kommt der chinesische Hersteller mit einem Wachstumseinbruch von -41 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal nur noch auf den siebten Platz. Verglichen mit dem dritten Quartal weist Huawei einen Wachstumseinbruch von -35 Prozent auf.

Grund für Huaweis Schwäche sind zum einen die anhaltenden Sanktionen seitens der USA, andererseits aber auch zunehmende Konkurrenz und vor allem der Wegfall der Umsätze des ehemaligen Tochterunternehmens Honor. Huawei hat Honor verkauft, das Unternehmen wird künftig wohl nicht mehr dem US-Embargo unterliegen. Ob die USA ihre Sanktionen gegenüber Huawei in naher Zukunft aufheben werden, ist aktuell noch völlig unklar.

Apple verzeichnet starkes Weihnachtsgeschäft

Im Weihnachtsquartal konnte sich Apple dank der neuen iPhones auf den ersten Platz vor Samsung setzen. Verglichen mit dem schwachen dritten Quartal kann Apple ein 96-prozentiges Wachstum vorweisen. Auf das ganze Jahr bezogen weist Apple ein Wachstum von drei Prozent auf. Samsung muss ein einen Einbruch von -14 Prozent hinnehmen, liegt damit aber immer noch auf dem ersten Platz im Gesamtjahresvergleich.

Zu den 2020 am stärksten gewachsenen Herstellern zählt Realme. Das chinesische Unternehmen konnte eine Wachstumssteigerung von 65 Prozent verzeichnen und liegt damit auf dem siebten Platz hinter Vivo und Oppo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  2. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Anno 2205 für 8,88€, Loop Hero für 12,74€, Lovecraft's Untold Stories für 3,50€)
  4. (u. a. Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Gaming-Headset für 84,99€)

TW1920 30. Jan 2021 / Themenstart

Sehe das eher als Chance, auch wenn die Sanktionen doof sind auf der einen Seite, so...

subjord 29. Jan 2021 / Themenstart

Quartalsweise aber schon. Wobei Apple auch in den Vorjahren um Weihnachten herum immer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
    •  /