Smartphone-Markt: Huawei rutscht ab, Apple profitiert vom iPhone 12

Das vierte Quartal 2020 zeigt Huaweis wachsende Probleme im globalen Smartphone-Markt auf. Samsung muss die Spitzenposition an Apple abgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples neue iPhones bescheren dem Hersteller im vierten Quartal 2020 ein starkes Wachstum.
Apples neue iPhones bescheren dem Hersteller im vierten Quartal 2020 ein starkes Wachstum. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Marktforschungsunternehmen Counterpoint hat Zahlen zum Smartphone-Verkauf im vierten Quartal 2020 und für das gesamte Jahr 2020 veröffentlicht. Dabei zeigt sich, dass Huawei sich im Jahresvergleich zwar noch auf dem dritten Platz hinter Samsung und Apple und vor den starken chinesischen Konkurrenten Xiaomi, Oppo und Realme halten konnte.

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) für den Supportbereich des Vergabemanagers
    Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Senior Marketing Data Engineer (m/w/d)
    Lidl Digital, Berlin
Detailsuche

Ein Blick auf die Zahlen des letzten Quartals zeigt allerdings, dass Huawei es in den kommenden Monaten schwer haben könnte - wie von anderen Marktforschern bereits prognostiziert. Im letzten Quartal 2020 kommt der chinesische Hersteller mit einem Wachstumseinbruch von -41 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal nur noch auf den siebten Platz. Verglichen mit dem dritten Quartal weist Huawei einen Wachstumseinbruch von -35 Prozent auf.

Grund für Huaweis Schwäche sind zum einen die anhaltenden Sanktionen seitens der USA, andererseits aber auch zunehmende Konkurrenz und vor allem der Wegfall der Umsätze des ehemaligen Tochterunternehmens Honor. Huawei hat Honor verkauft, das Unternehmen wird künftig wohl nicht mehr dem US-Embargo unterliegen. Ob die USA ihre Sanktionen gegenüber Huawei in naher Zukunft aufheben werden, ist aktuell noch völlig unklar.

Apple verzeichnet starkes Weihnachtsgeschäft

Im Weihnachtsquartal konnte sich Apple dank der neuen iPhones auf den ersten Platz vor Samsung setzen. Verglichen mit dem schwachen dritten Quartal kann Apple ein 96-prozentiges Wachstum vorweisen. Auf das ganze Jahr bezogen weist Apple ein Wachstum von drei Prozent auf. Samsung muss ein einen Einbruch von -14 Prozent hinnehmen, liegt damit aber immer noch auf dem ersten Platz im Gesamtjahresvergleich.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zu den 2020 am stärksten gewachsenen Herstellern zählt Realme. Das chinesische Unternehmen konnte eine Wachstumssteigerung von 65 Prozent verzeichnen und liegt damit auf dem siebten Platz hinter Vivo und Oppo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon

    Viele verschiedene Produkte von Philips Hue sind bei Amazon im Angebot. Darunter Deckenleuchten, Leuchtmittel und Bewegungssensoren.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /