Smartphone-Markt: Huawei rutscht ab, Apple profitiert vom iPhone 12

Das vierte Quartal 2020 zeigt Huaweis wachsende Probleme im globalen Smartphone-Markt auf. Samsung muss die Spitzenposition an Apple abgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples neue iPhones bescheren dem Hersteller im vierten Quartal 2020 ein starkes Wachstum.
Apples neue iPhones bescheren dem Hersteller im vierten Quartal 2020 ein starkes Wachstum. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Marktforschungsunternehmen Counterpoint hat Zahlen zum Smartphone-Verkauf im vierten Quartal 2020 und für das gesamte Jahr 2020 veröffentlicht. Dabei zeigt sich, dass Huawei sich im Jahresvergleich zwar noch auf dem dritten Platz hinter Samsung und Apple und vor den starken chinesischen Konkurrenten Xiaomi, Oppo und Realme halten konnte.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
  2. Space Application Test-System Entwickler (m/f/d)
    Astos Solutions GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Ein Blick auf die Zahlen des letzten Quartals zeigt allerdings, dass Huawei es in den kommenden Monaten schwer haben könnte - wie von anderen Marktforschern bereits prognostiziert. Im letzten Quartal 2020 kommt der chinesische Hersteller mit einem Wachstumseinbruch von -41 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal nur noch auf den siebten Platz. Verglichen mit dem dritten Quartal weist Huawei einen Wachstumseinbruch von -35 Prozent auf.

Grund für Huaweis Schwäche sind zum einen die anhaltenden Sanktionen seitens der USA, andererseits aber auch zunehmende Konkurrenz und vor allem der Wegfall der Umsätze des ehemaligen Tochterunternehmens Honor. Huawei hat Honor verkauft, das Unternehmen wird künftig wohl nicht mehr dem US-Embargo unterliegen. Ob die USA ihre Sanktionen gegenüber Huawei in naher Zukunft aufheben werden, ist aktuell noch völlig unklar.

Apple verzeichnet starkes Weihnachtsgeschäft

Im Weihnachtsquartal konnte sich Apple dank der neuen iPhones auf den ersten Platz vor Samsung setzen. Verglichen mit dem schwachen dritten Quartal kann Apple ein 96-prozentiges Wachstum vorweisen. Auf das ganze Jahr bezogen weist Apple ein Wachstum von drei Prozent auf. Samsung muss ein einen Einbruch von -14 Prozent hinnehmen, liegt damit aber immer noch auf dem ersten Platz im Gesamtjahresvergleich.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Zu den 2020 am stärksten gewachsenen Herstellern zählt Realme. Das chinesische Unternehmen konnte eine Wachstumssteigerung von 65 Prozent verzeichnen und liegt damit auf dem siebten Platz hinter Vivo und Oppo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /