Abo
  • Services:

Smartphone-Linux: PostmarketOS steckt in der Entwicklung fest

Mit PostmarketOS arbeitet eine kleine Community an einer Linux-Distribution, die alten Smartphones zu längerer Laufzeit verhelfen soll. Doch laut den Entwicklern sei das Projekt auch eineinhalb Jahre nach dem Start nicht mehr als eine Machbarkeitsstudie. Der Fokus auf unterschiedliche Entwickler soll weiterhelfen.

Artikel veröffentlicht am ,
PostmarketOS soll alte Geräte wie das Nexus 5 lauffähig halten.
PostmarketOS soll alte Geräte wie das Nexus 5 lauffähig halten. (Bild: PostmarketOS)

Theoretisch sollte ein sicherer Weiterbetrieb von Android-Smartphones über die vom Hersteller garantierte Lebenszeit hinaus kein Problem sein. Immerhin basiert das System auf dem freien Linux-Kernel und auch große Teile von Android selbst sind freie Software. Die Hersteller arbeiten aber nur sehr selten mit den Upstream-Communitys zusammen, pflegen ihren Code nicht in die Hauptzweige der Entwicklung ein und liefern auch selten rechtzeitig Updates. PostmarketOS will die genannten Probleme durch eigene Community-Arbeit an einer üblichen Linux-Distribution überwinden, steckt nun aber fest, wie es im Projekt-Blog heißt.

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Zwar könne das nur etwas mehr als eineinhalb Jahre alte Projekt bereits einige Erfolge vorweisen. So startet etwa des Nexus 5 auf einem Mainline-Kernel, also dem Hauptzweig des Linux-Kernels, unterstützt eine Grafikbeschleunigung und ermöglicht die Nutzung des Mobilfunkmodems mit Hilfe freier Software. Die Audio-Unterstützung funktioniert aber immer noch nicht und zur Nutzung des Modems ist die Eingabe mehrerer Befehle im Terminal notwendig.

Das Projekt hat also gezeigt, dass die Idee prinzipiell umsetzbar ist, über den Status einer Machbarkeitsstudie komme PostmarketOS derzeit aber nicht hinaus, heißt es in dem Blogeintrag. Um dies zu ändern, müsse das Team eine Basis schaffen, auf der es einfach ist und Spaß macht, für PostmarketOS zu entwickeln. Das kann mehr Beitragende anziehen und so helfen, die noch bestehenden Lücken zu schließen.

Bisher bezog sich die Entwicklungsfreudigkeit lediglich auf das eigene Basiswerkzeug Pmbootstrap, solle jetzt aber auch für die gesamte Distribution umgesetzt werden. Dazu hat das Team Pmbootstrap so aufgespalten, dass die bisher enthaltenen Paketinstallationen nun separat davon genutzt und installiert werden. So kann das Basiswerkzeug einfacher verteilt werden, etwa auf anderen Linux-Distributionen, aber auch über das Python-Paketarchiv Pip. Ebenso will PostmarketOS künftig die stabilen Versionen von Alpine Linux als Grundlage für die Paketentwicklung verwenden, was Updates vereinfachen und dabei auftretende Fehler minimieren soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 34,95€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

M.P. 17. Jan 2019

UserLAnd, a Turnkey Linux in Your Pocket Linux Deploy


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /