• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone: LGs Odin-SoC für das G3 geht in die Serienfertigung

Während die internationale Version des LG G3 einen Snapdragon 800 nutzt, könnte im asiatischen Pendant das hauseigene Odin-SoC verbaut sein. Die 28-nm-Fertigung erfolgt bei TSMC; acht ARM-Kerne und eine Mali-Grafikeinheit sprechen für eine hohe Leistung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Bestia Odin aus Final Fantasy IX
Die Bestia Odin aus Final Fantasy IX (Bild: Finalcraft)

LG wird künftig nicht nur SoCs anderer Firmen einsetzen, sondern auch Eigenentwicklungen wie das Odin-SoC in seinen Smartphones verbauen. Wie der Korea Herald berichtet, hat ein LG-Sprecher die Serienfertigung von Prozessoren bestätigt, diese soll "bald" erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Leica Camera AG, Wetzlar

Gemeint ist damit nach Ansicht des Korea Herald das Odin-SoC, benannt nach dem Totengott der nordischen Mythologie. Das System on a Chip taucht seit Monaten immer wieder in den Datenbanken populärer Benchmarks auf, weswegen die Spezifikationen als recht gesichert gelten. Produziert wird es bei TSMC im 28-Nanometer-Prozess.

Wie die meisten aktuellen SoCs soll Odin ARMs big.LITTLE-Konzept nutzen: Vier schnelle Cortex-A15- rechnen gemeinsam mit vier sparsamen Cortex-A7-Kernen. Diese sollen mit den typischen bis zu 2,2 respektive bis zu 1,7 GHz takten.

Bei der Grafikeinheit herrscht Unklarheit: Frühere Meldungen sprechen von einer PowerVR Rogue, beispielsweise einer G6430, wie sie im iPhone 5S und Intels Moorefield steckt. Neuere Berichte nennen ARMs aktuelle Mali T760, diese Grafikeinheit ist noch in keinem im Handel verfügbaren Gerät verbaut.

Das erste Smartphone mit Odin-Soc könnte das LG G3 sein, zumindest in Asien. Die US-Version nutzt, wie vermutlich auch die Versionen in den meisten anderen Ländern, den Snapdragon 800 mit vier Krait-Kernen und Adreno 330.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. 14,99€
  3. 11€
  4. 49,99€

LH 17. Apr 2014

Das ist eine nur sehr grobe Definition zu Odin, zumal in der germanischen Götterwelt...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /