• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone: LG G8 Thinq kommt mit ToF-Frontkamera

Wie bei früheren Geräten hat LG kurz vor der Vorstellung seines neuen Smartphones erste Details verraten: Das G8 Thinq wird auf der Vorderseite neben einer normalen Kamera eine ToF-Kamera haben, die unter anderem für eine sicherere Gesichtsentsperrung sorgen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Modell der ToF-Frontkamera, die im G8 Thinq zum Einsatz kommen wird
Ein Modell der ToF-Frontkamera, die im G8 Thinq zum Einsatz kommen wird (Bild: LG)

LG hat kurz vor dem Mobile World Congress (MWC) 2019 in Barcelona Details zu seinem neuen Smartphone G8 Thinq verraten. Das Gerät wird auf der Vorderseite nicht nur eine herkömmliche Frontkamera haben, sondern auch eine Time-of-Flight-Kamera (ToF). Das Smartphone wird auf der Mobilfunkmesse vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Wiesbaden, Meckenheim

Eine ToF-Kamera ermittelt mittels Infrarot-Lichtpulsen die Entfernungen von Objekten und kann bei einem Netz von derartigen Pulsen auch Objekte erkennen. Daher bietet sie unter anderem eine zuverlässigere Gesichtserkennung auch bei schlechten Lichtverhältnissen, LG will die Kamera entsprechend zum Entsperren des G8 Thinq verwenden.

Die ToF-Kamera soll neben der Gesichtserkennung zum Entsperren auch für AR- und VR-Anwendungen genutzt werden. Inwieweit sich LG derartige Einsatzszenarien vorstellt, erklärt der Hersteller in seiner Pressemitteilung nicht.

Gebaut wird die ToF-Kamera vom deutschen Hersteller Infineon. Im G8 Thinq wird das Modell REAL3 zum Einsatz kommen. Details zur Hauptkamera hat LG noch nicht bekanntgegeben.

Die Huawei-Tochter Honor hat mit dem View 20 ebenfalls ein Smartphone mit ToF-Kamera vorgestellt. Dort kommt das Modul aber nicht bei der Frontkamera zum Einsatz, sondern bei der Hauptkamera. Das ToF-Modul dient der Gewinnung von Tiefenschärfeinformationen, was beispielsweise bei Porträtaufnahmen mit künstlich unscharf maskiertem Hintergrund hilfreich ist. Auch Oppos RX17 Pro hat eine zusätzliche ToF-Kamera auf der Rückseite.

Sony hat vor kurzem ein Video veröffentlicht, in dem der Hersteller Möglichkeiten vorstellt, wie eine zusätzliche ToF-Kamera verwendet werden kann. Ein konkretes Modell hat der japanische Hersteller allerdings noch nicht angekündigt, denkbar ist aber durchaus, dass das ebenfalls auf dem MWC 2019 erwartete neue Topsmartphone mit einer ToF-Kamera erscheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  2. 18,00€ (bei ubi.com)
  3. 30,00€ (bei ubi.com)
  4. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)

Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    •  /