Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Moto G Play von Lenovo
Das neue Moto G Play von Lenovo (Bild: Lenovo)

Smartphone: Lenovo bringt Moto G Play für 170 Euro nach Deutschland

Das neue Moto G Play von Lenovo
Das neue Moto G Play von Lenovo (Bild: Lenovo)

Mit dem Moto G Play wird auch Lenovos Einsteiger-Moto in Deutschland erhältlich sein: Mit einem Preis von 170 Euro liegt es deutlich unter dem des Moto G4. Die Spezifikationen des Smartphones wirken vertraut: Sie gleichen in vielen Details denen des Moto G3 von 2015.

Lenovo hat den Deutschlandstart seines Einsteiger-Smartphones Moto G Play angekündigt. Das Smartphone richtet sich mit einem Preis von 170 Euro und einer Hardware im unteren Leistungssegment an Einsteiger und Nutzer, die kein Smartphone mit starker Leistung benötigen.

Anzeige
  • Lenovo bringt das Moto G Play nach Deutschland (Bild: Lenovo)
  • Das Smartphone hat ein 5 Zoll großes Display. (Bild: Lenovo)
  • Über den Moto Maker wird das Smartphone konfigurierbar sein. (Bild: Lenovo)
  • Die Kamera hat 8 Megapixel. (Bild: Lenovo)
  • Das Moto G Play kostet 170 Euro. (Bild: Lenovo)
Lenovo bringt das Moto G Play nach Deutschland (Bild: Lenovo)

Die technischen Spezifikationen des Gerätes dürften manchem vertraut vorkommen: Zahlreiche Ausstattungsmerkmale hat das Smartphone vom im Juli 2015 vorgestellten Moto G der dritten Generation übernommen. So hat auch das Moto G Play einen 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln.

Snapdragon 410 und 16 GByte Speicher

Im Inneren arbeitet wie beim Moto G3 Qualcomms Einsteiger-SoC Snapdragon 410, dessen vier A53-Kerne eine Taktrate von 1,2 GHz erreichen. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der interne Flash-Speicher 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist vorhanden. Anders als das Moto G3 gibt es das neue Gerät nicht mit unterschiedlichen Speicherausstattungen.

Die Kamera auf der Rückseite hat 8 Megapixel und einen Dual-Blitz, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Der Akku hat eine Nennladung von 2.800 mAh, was Lenovo zufolge für eine gemischte Nutzung von 24 Stunden ausreichen soll. Wie genau dies gemessen wurde, erklärt Lenovo nicht.

Auslieferung mit purem Android

Das Moto G Play unterstützt Cat4-LTE und WLAN nach 802.11b/g/n. Bluetooth läuft in der Version 4.1 LE, ein GPS-Empfänger mit Glonass- und Beidou-Unterstützung ist eingebaut. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 6.0.1, an dem Lenovo keine Veränderungen vornimmt.

Das Moto G Play soll ab der zweiten Augusthälfte für 170 Euro sowohl im Moto Maker als auch im Fachhandel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
stucki 09. Aug 2016

Aber Hauptsache, es ist billig! Finde ich echt schade, dass ihr Qualität offenbar nur am...

attaboy 09. Aug 2016

Den einzigen Ersatz den ich fürs Nexus 7 (2013) sehen kann ist die Neuauflage, die in den...

SoniX 09. Aug 2016

1 Update pro Jahr ist jämmerlich versagt. So wird man Lücken nicht los wenn man Updates...

megaRa24 09. Aug 2016

habe das phablet2pro im auge. das geht dann in competition mit note7. mal sehen, wie das...

pk_erchner 09. Aug 2016

PS: wie viele aktuelle iPhone Modelle hat Apple? Eigentlich würde ein 5,2 Zoll Modell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. über JobLeads GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€
  2. 3,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  2. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  3. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  4. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  5. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  6. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  7. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  8. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  9. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  10. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: Wie siehts mit root aus bei Blackberry?

    demon driver | 17:41

  2. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    GeeXtaH | 17:41

  3. Re: Der Preis...

    Tuxgamer12 | 17:28

  4. Re: Wieso kann Microsoft...

    pk_erchner | 17:26

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pool | 17:16


  1. 17:48

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 13:59

  5. 12:37

  6. 12:17

  7. 10:41

  8. 20:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel