Smartphone: iPhone SE - der neue 4-Zöller von Apple

Apple hat mit dem iPhone SE ein neues Smartphone im 4-Zoll-Format vorgestellt, das genauso schnell sein soll wie das iPhone 6s. Eine 12-Megapixel-Hauptkamera ist ebenfalls eingebaut. Zwei Merkmale fehlen aber.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone SE
iPhone SE (Bild: Apple)

Apple hat erwartungsgemäß das iPhone SE vorgestellt. Das neue Smartphone mit 4 Zoll großer Bildschirmdiagonale beherrscht praktisch alles, was das iPhone 6s kann - nur der druckempfindliche Bildschirm und die 128-GByte-Version fehlen. Optisch orientiert es sich am iPhone 5s.

Mit einem A9-SoC mit 64 Bit sowie darin integrierten Coprozessor M9 ausgerüstet, soll das Gerät genauso schnell sein wie das iPhone 6s. Noch ist die RAM-Ausstattung allerdings nicht bekannt. Das Display bietet eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixel bei 326 ppi und ein Kontrastverhältnis von 800:1. Es soll den gesamten sRGB-Farbraum abdecken und eine Maximalhelligkeit von 500 Candela pro Quadratmeter erreichen.

Das neue Smartphone wird es nur mit 16 oder 64 GByte Flashspeicher geben. Wer einen größeren Speicherbedarf hat, muss auf das teurere iPhone 6s oder iPhone 6 zurückgreifen.

  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
  • iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)
iPhone SE (Bild:Apple/Screenshot: Golem.de)

Die bisher nicht in Deutschland verfügbare Bezahllösung Apple Pay kann mit dem integrierten NFC-Modul ebenfalls genutzt werden. Das neue Gerät unterstützt WLAN-ac und Bluetooth 4.2.

Das iPhone SE unterstützt LTE mit bis zu 150 MBit/s Übertragungsrate und soll zahlreiche LTE-Bänder unterstützen. Außerdem funktioniert damit Voice over LTE, sofern der Mobilfunkanbieter das Merkmal unterstützt. Mit einer Akkuladung soll die Sprechdauer über 3G-Netzwerke bis zu 14 Stunden betragen. Die Internetnutzung über 3G soll 12 Stunden und mit LTE sowie WLAN 13 Stunden lang möglich sein. Auch bei der Videowiedergabe aus dem Gerätespeicher werden bis zu 13 Stunden pro Akkuladung angegeben. Die Standby-Zeit spezifiziert Apple mit bis zu 10 Tagen.

Das iPhone SE besitzt eine 12-Megapixel-Hauptkamera, mit der auch 4K-Videos aufgenommen werden können. Auch 1080p-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde und Slow-Motion-Videos mit 720p und 240 Bildern pro Sekunde lassen sich filmen.

Das iPhone SE misst 58,6 x 123,8 x 7,6 mm und wiegt 113 Gramm. Es wird in den Farbstellungen Silber, Grau, Gold und Rotgold erhältlich. In den USA soll die 16-GByte-Version 399 US-Dollar kosten, mit 64 GByte soll das iPhone SE für 499 US-Dollar ab dem 24. März angeboten werden. In den Läden soll es am 31. März 2016 stehen. Die Preise sind netto zu verstehen.

In Deutschland soll das iPhone SE 489 Euro und 589 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hasenpups 29. Mär 2016

Also das richtige Verständnis wäre dann, dass Apple es nicht schafft, ein Smartphone...

wasabi 23. Mär 2016

Schon lustig, das 5" noch vor sechs jahren als Tablet vermarktet wurde: http://www.dell...

wasabi 23. Mär 2016

Das liegt letztlich an der unflexiblen, nicht frei skalierbaren GUI. Das erste iPhone...

redmord 23. Mär 2016

Das internet ist doch voll von leuten, die genau zu diesem zweck den wiederverkaufswert...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hybride Arbeit
Das neue Normal braucht bessere Ideen!

Nach dem Pandemie-erzwungenen Homeoffice schalten manche Firmen auf Dauerremote um, andere auf Büropflicht, wieder andere auf hybrid. Nichts davon funktioniert gut - weil es an Konzepten fehlt. Ein Appell.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Hybride Arbeit: Das neue Normal braucht bessere Ideen!
Artikel
  1. Playstation VR2 Vorschau: Virtual-Reality-Ausflug mit finaler Hardware
    Playstation VR2 Vorschau
    Virtual-Reality-Ausflug mit finaler Hardware

    Controller, Bildqualität, Foveated Rendering: In wenigen Wochen erscheint Playstation VR2. Golem.de hat das Gerät vorab ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  2. Produkte mit Alexa bei Amazon zum Schleuderpreis
     
    Produkte mit Alexa bei Amazon zum Schleuderpreis

    Amazon hat seit heute mal wieder einige Produkte mit Alexa reduziert. Echo, Echo Dot und Echo Show gibt es zum Sonderpreis.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Lieferkettenrpobleme: Apple will trotz schlechter Zahlen nicht entlassen
    Lieferkettenrpobleme
    Apple will trotz schlechter Zahlen nicht entlassen

    Apple hat enttäuschende Quartalsergebnisse veröffentlicht, doch an Entlassungen denkt Tim Cook entgegen dem allgemeinen Trend nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /