Smartphone: iFixit rechnet mit Samsungs Upcycling-Programm ab

2017 hatte Samsung große Pläne für ein Upcycling-Programm, mit dem alte Modelle neue Verwendungen finden sollten. Daraus ist nicht viel geworden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Galaxy S9 als Lichtsensor
Ein Galaxy S9 als Lichtsensor (Bild: Samsung)

Die Macher der Reparaturseite iFixit haben mit Samsungs Upcycling-Programm für Galaxy-Smartphones abgerechnet. Samsungs Vorhaben, alte Smartphone neuen Verwendungen zuzuführen anstelle sie zu entsorgen, sei bislang weit von dem entfernt, was der südkoreanische Hersteller ursprünglich vorgestellt hatte.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur Software Requirements (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Systemarchitekt (m/w/d) Leistungselektronik / elektrische Antriebe
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
Detailsuche

Das ursprüngliche Konzept hatte 2017 iFixit so weit überzeugt, dass das Unternehmen seinen Namen für das Programm hergegeben und daran mitgearbeitet hatte. Wie iFixit in einem Blogbeitrag schreibt, sollten alte Geräte komplett geöffnet werden, um neue Software installieren zu können.

Auf diese Weise hätten Nutzer nicht nur alternative Android-Systeme installieren können, sondern auch andere Software. Für diese sollte es einen Open-Source-Marktplatz geben. Angedacht wurde unter anderem die Steuerung eines Aquariums.

Samsungs Upcycling-Programm bislang eher spärlich

Über die Realität des Programms im Jahr 2021 beklagt sich iFixit ziemlich enttäuscht. Aktuell ist das Programm nur für Modelle ab dem Galaxy S9 verfügbar - ein Smartphone, das im Grunde immer noch ziemlich leistungsfähig ist. Momentan können Besitzer des Gerätes es als Babyfon verwenden oder als Lichtsteuerung.

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Macher von iFixit bemängeln, dass das Gerät die Arbeit eines Lichtschalters für 30 US-Dollar übernimmt, gleichzeitig aber für über 150 US-Dollar verkauft werden könnte. Mit einem Raspberry Pi für 40 US-Dollar ließe sich mehr anfangen, sagt iFixit.

Samsung Galaxy A72 Smartphone ohne Vertrag 6,7 Zoll Infinity-O FHD+ Display, 128 GB Speicher, 5,000 mAh Akku und Super-Schnellladefunktion, blau, 30 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]

Tatsächlich ist das Upcycling-Programm von Samsung bislang weit von dem entfernt, was das Unternehmen einst ankündigte. Dabei dürften in den Schubladen der Nutzer zahlreiche ungenutzte Samsung-Geräte liegen, die immer noch leistungsfähig genug sind, um etwa IoT-Geräte zu steuern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /