Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Mate 8 kommt nach Deutschland
Das neue Mate 8 kommt nach Deutschland (Bild: Huawei)

Smartphone: Huaweis Mate 8 kommt für 600 Euro nach Deutschland

Das neue Mate 8 kommt nach Deutschland
Das neue Mate 8 kommt nach Deutschland (Bild: Huawei)

Huawei hat den Deutschlandstart seines neuen großen Android-Smartphones Mate 8 bekanntgegeben. Das 6-Zoll-Gerät soll ab Ende Januar 2016 für 600 Euro erhältlich sein. Neu ist das Tablet Mediapad M2 10.0 mit vier Lautsprechern.

Der chinesische Hersteller Huawei hat auf der CES (Consumer Electronics Show) 2016 den Deutschlandstart seines im November 2015 in China vorgestellten Android-Smartphones Mate 8 bekanntgegeben. Das 6-Zoll-Smartphone soll 600 Euro kosten und ab Ende Januar 2016 verfügbar sein.

Anzeige

Das Mate 8 ist der offizielle Nachfolger des auf der Ifa 2014 vorgestellten Ascend Mate 7. Der 6-Zoll-Bildschirm hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, als Prozessor kommt ein Kirin 950 zum Einsatz. Dieser arbeitet nach dem Big-Little-Prinzip: Vier leistungsstarke Kerne sind für rechenintensive Anwendungen vorgesehen, vier schwächere Kerne für alltägliche Aufgaben.

  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)
Das neue Mate 8 von Huawei (Bild: Huawei)

Deutsches Modell bekommt nur 32 GByte Speicher und 3 GByte RAM

Das in Deutschland erscheinende Modell wird 32 GByte Flash-Speicher und 3 GByte RAM haben - die Varianten mit 64 und 128 GByte Flash-Speicher und 4 GByte RAM kommen nicht nach Deutschland. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Die Kamera des Mate 8 hat 16 Megapixel, auf der Rückseite ist wieder ein Fingerabdrucksensor verbaut. Der Akku hat eine Nennladung von 4.000 mAh und soll Huawei zufolge auch bei intensiver Nutzung Laufzeiten von bis zu zwei Tagen ermöglichen.

Neues Tablet für Audioliebhaber

Neben dem Mate 8 hat Huawei auch neue Modelle der Smartwatch Huawei Watch präsentiert, die sich explizit an Frauen richten. Interessanter ist das neue Tablet Mediapad M2 10.0, das sich dank vier Lautsprechern speziell an Audioliebhaber richten soll und über einen optionalen Stylus verfügt.

Das Mediapad M2 10.0 hat einen 10,1 Zoll großen Bildschirm, der in Full-HD auflöst. Drei verschiedene Display-Modi sollen die Darstellung verschiedenen Nutzungsszenarien anpassen.

Vier Lautsprecher für räumlichen Klang

Huaweis neues Tablet hat vier Lautsprecher, an jeder Ecke einen. Die oberen beiden Lautsprecher geben die Höhen wieder, die unteren die Bässe; so soll ein räumlicher Klang entstehen. Ob die Lautsprecher diese Einteilung auch beibehalten, wenn das Tablet gedreht wird - wie beim iPad Pro - erwähnte Huawei auf der Pressekonferenz nicht.

Der Prozessor ist ein Kirin 930 mit acht Kernen. Er kommt auch im P8-Smartphone zum Einsatz. Auch dieses SoC arbeitet nach dem Big-Little-Prinzip. Der Akku hat eine Nennladung von 6.600 mAh und soll Huawei zufolge für eine Mischnutzung von zwölf Stunden ausreichen. Die Kamera des Mediapad M2 10.0 hat eine Auflösung von 13 Megapixeln, ein Fingerabdrucksensor ist ebenfalls eingebaut.

Neues Mediapad ab 350 Euro erhältlich

Das Mediapad M2 10.0 soll ab Ende Januar 2016 in Deutschland erhältlich sein, die LTE-Version mit 64 GByte Speicher und 3 GByte RAM soll inklusive Stylus und Ledertasche 500 Euro kosten. Später soll noch die Standardversion ohne LTE-Modem, Stylus und Tasche und mit nur 16 GByte-Speicher für 350 Euro folgen.


eye home zur Startseite
Gordian 06. Jan 2016

Huawei unterstützt leider kein aptX Bluetooth, was ich sehr schade finde. Ich habe zu...

sofries 05. Jan 2016

Huawei scheint erstaunlich selbstbewusst zu sein, wenn sie Ihr Topgerät mit 32GB für 600...

Themenzersetzer 05. Jan 2016

Kommt mir bekannt vor.

Blutgruppe10w60 05. Jan 2016

Warum das Gehäuse nicht einfach 0,4mm dicker machen? Den Unterschied sieht doch kein Mensch.

Pjörn 05. Jan 2016

Und Audioliebhaber wollen in erster Linie Lautsprecher, die in Richtung Hörer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Head of Problem !!

    superdachs | 03:20

  2. Re: Löschqopute irrelevant

    p4m | 02:57

  3. Re: Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    p4m | 02:52

  4. Re: "Die meisten Hersteller werden Updates per...

    p4m | 02:48

  5. Re: Was ist mit Acer?

    p4m | 02:38


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel