Smartphone: Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube

Wegen des US-Embargos gibt es auf neuen Huawei-Smartphones keine Youtube-App mehr - der französische Konkurrent Dailymotion springt ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das P40 Pro kommt ohne Youtube und andere Google-Apps.
Unter anderem das P40 Pro kommt ohne Youtube und andere Google-Apps. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei und der französische Videoanbieter Dailymotion haben bekannt gegeben, dass sie in Zukunft kooperieren werden. Künftig können Nutzer neuer Huawei-Smartphones Videos des Portals Dailymotion direkt in ihrer Huawei-Video-App abrufen.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  2. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
Detailsuche

Hintergrund der Vereinbarung ist der Umstand, dass Huawei aufgrund des US-Embargos keine Anwendungen mehr von Google auf seinen Smartphones installieren darf. Unter anderem fehlt dadurch die Youtube-App auf Geräten wie dem Mate 30 Pro und dem P40 Pro.

Mit Dailymotion sollen Nutzer künftig eine Alternative für Youtube haben. Die Videoplattform wird von zahlreichen Medienhäusern weltweit genutzt, allerdings mit einer Konzentration auf französische Medien wie Le Monde, L'Equipe oder Marie Claire. Zudem ist Dailymotion Content Provider für MSN, Bing und Orange.

Dailymotion mit deutlich weniger Nutzern als Youtube

Dailymotion ist das zweitgrößte Videoportal nach Youtube, liegt bezüglich der Nutzerzahlen aber weit hinter dem US-amerikanischen Unternehmen. Eigenen Angaben zufolge hat Dailymotion weltweit 250 Millionen Nutzer, Youtube hingegen kommt auf 2 Milliarden Nutzer.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Besitzer neuer Huawei-Smartphones müssen zudem auf Youtube nicht verzichten: Der Dienst lässt sich mit vergleichbarem Nutzerkomfort auch im Browser verwenden; eine App ist nicht notwendig. Youtube gehört zu denjenigen Google-Angeboten, die sich auch ohne die vorinstallierten Apps und Dienste des Unternehmens problemlos und in vollem Funktionsumfang nutzen lassen - anders als beispielsweise Google Maps oder der Play Store.

Nutzer von Huawei-Geräten, die vor dem Inkrafttreten des US-Embargos auf den Markt gekommen sind, können die Google-Apps weiterhin verwenden. Huawei hat zudem einige ältere Modelle wie das P30 Pro neu aufgelegt, auch diese Geräte kommen mit den Google-Anwendungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Inori-Senpai 29. Mai 2020

Also die App sollte man benuten, wenn man im Telekom Netz surft. Wegen StreamOn. Ich wei...

Vögelchen 29. Mai 2020

Nein.

retrobanger 28. Mai 2020

Ist vom Niveau her aber noch unter dem Kackerest, der mir seit über 24 Stunden in der...

Snoozel 28. Mai 2020

Die App ist aber auch grottig - und viel zu voll mit Werbung. Besser gehts mit YouTube...

le_wemtenga 28. Mai 2020

Hast du mal YouTube Vanced probiert? Komplette Funktionalität der normalen YouTube App...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /