• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone: Huawei startet offenbar mit Upgrades auf Android 10

Erste Nutzer melden, dass sie für ihr Huawei P30 Pro ein Upgrade auf Android 10 erhalten haben, ohne am Betaprogramm teilzunehmen. Auch beim Mate 20 Pro sollen erste Nutzer ohne Betazugang eine Aktualisierung auf die jüngste Android-Version bekommen haben. Angeboten wird das Upgrade über eine System-App.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Mate 20 Pro bekommt das Upgrade.
Unter anderem das Mate 20 Pro bekommt das Upgrade. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Huawei hat offenbar mit der Verteilung von Android 10 für seine zwei Top-Smartphones Mate 20 Pro und P30 Pro begonnen. Das berichten verschiedene Nutzer des Forums von Android-Hilfe.de übereinstimmend.

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München

Bisher hatte Huawei die jüngste Android-Version nur im Rahmen eines Betaprogramms an seine Nutzer verteilt. Bei den derzeitigen Aktualisierungen handelt es sich allerdings um Versionen, die außerhalb eines solchen Programms angeboten werden. Nutzer, die das Upgrade erhalten haben, berichten zumindest, dass sie sich zuvor nicht zum Betatest angemeldet hätten.

Upgrade offenbar über Hicare-App abrufbar

Nutzer berichten zudem, dass sie das Upgrade nur angeboten bekommen haben, als sie über die Hicare-App von Huawei aktiv danach gesucht haben. Offenbar wird die Aktualisierung nicht automatisch vom System angeboten.

Beim P30 Pro handelt es sich um die Version 10.0.0.168, beim Mate 20 Pro um die Version 10.0.0.154. Laut den Nutzern, die die Upgrades erhalten haben, soll es sich um Pre-Releases handeln, was so auch in den die Aktualisierung begleitenden Release Notes erwähnt wird. Offenbar hat sich Huawei entschlossen, außerhalb des offiziellen Betaprogramms bereits Android-10-Versionen zu verteilen, die noch als Vorabversion gelten und entsprechend kleine Fehler enthalten können.

Nutzer im Android-Hilfe-Forum berichten, dass sie keine groben Fehler entdecken konnten. Die Aktualisierungen werden offenbar in Wellen verteilt, denkbar ist auch, dass zunächst nicht alle Besitzer eines Mate 20 Pro und P30 Pro das Upgrade erhalten. Auf unseren Redaktionsgeräten konnten wir die Aktualisierungen noch nicht installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€

JouMxyzptlk 15. Nov 2019 / Themenstart

einen Tag nach dem Mi Note 10 release... War keine Newsmeldung wert?

niemandhier 14. Nov 2019 / Themenstart

Die Beschreibung liest sich als wäre es trotzdem noch einen Art Vorab Testversion.

Sebbi 14. Nov 2019 / Themenstart

Die Home Geste in Android 10 führt immer zum Huawei Starter zurück und erst beim zweiten...

SlicSide 14. Nov 2019 / Themenstart

Gestern Abend HiCare App gestart und das Update auf 10.0.0.168 war verfügbar. Release...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /