Smartphone: Huawei plant Neuauflage des P30 Pro mit Google-Diensten

Das P30 Pro New Edition dürfte mehr Speicher als Huaweis Ursprungsmodell haben, ansonsten aber identisch sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das ursprüngliche P30 Pro kam im Frühjahr 2019 auf den Markt.
Das ursprüngliche P30 Pro kam im Frühjahr 2019 auf den Markt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Huawei ist offenbar bewusst, dass sich seine neuen Smartphone-Modelle ohne Google-Dienste außerhalb Chinas nur schwer verkaufen. Einer deutschen Huawei-Webseite mit den Teilnahmebedingungen zu einer Promotionsaktion zum Kauf eines Smartphones der P30-Serie zufolge wird der chinesische Hersteller am 15. Mai 2020 das P30 Pro New Edition vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

In der Vergangenheit hatte Huawei bereits veröffentlichte Smartphones als Neuauflagen auf den Markt gebracht, die mit Googles Play-Diensten erschienen sind - also auch dem Play Store. Die Google-Dienste fehlen auf den neuen Geräten wie der Mate-30-Serie und der P40-Serie. Legt Huawei ein bereits zertifiziertes Gerät mit minimalen Hardwareänderungen neu auf, darf es weiterhin mit den Google-Diensten ausgeliefert werden.

Das P30 Pro New Edition dürfte entsprechend wohl etwas mehr Speicher als das P30 Pro haben, der Rest der Hardware sollte mit dem Ursprungsmodell identisch sein - inklusive der installierten Google-Dienste. Welche technischen Details das Gerät hat, geht aus der Webseite nicht hervor.

P30 Pro New Edition wird Teil der Promotionsaktion

Ursprünglich gilt die Werbeaktion für das P30, das P30 Pro und das P30 Lite News Edition - eines der bereits von Huawei neu aufgelegten Geräte. Käufer erhalten beim Kauf eines der Modelle ein Tablet gratis dazu. Das P30 Pro New Edition soll ab dem 15. Mai 2020 Teil der Promotionsaktion sein, was auf eine Veröffentlichung an diesem Tag deuten lässt.

Jüngste Zahlen zu den Smartphone-Verkäufen im ersten Quartal 2020 von Canalys zeigen, dass Huaweis Geschäft unter den Auswirkungen der Coronakrise und dem US-Bokott leidet. Die Auslieferungen von Smartphones außerhalb des chinesischen Heimatmarktes sind verglichen mit dem ersten Quartal 2019 um 35 Prozent gesunken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. %p%s%s%s%s%n: WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab
    %p%s%s%s%s%n
    WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab

    Der WLAN-Name %p%s%s%s%s%n sorgt für Probleme bei iPhones und iPads. Sie schalten kurzerhand ihr WLAN ab.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Full Self Driving: Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben
    Full Self Driving
    Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben

    Ein zehn Monate altes Baby soll in der Tesla-App das Softwarepaket Full Self Driving für 10.000 US-Dollar freigeschaltet haben - sagt die Mutter.

IceFoxX 05. Mai 2020

haha und bei Google nicht? wow informier dich Mal bevor so ein bullshit kommt xD


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day 2021 jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /