Smartphone: Honor 10X Lite kommt für 230 Euro in den Handel

Das 10X Lite von Honor hat einen großen Akku sowie eine Vierfachkamera und kommt mit einer Vorbestelleraktion auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 10X Lite
Das Honor 10X Lite (Bild: Honor)

Das Huawei-Tochter Honor hat ein neues Android-Smartphone im preiswerten unteren Mittelklassebereich vorgestellt: Das Honor 10X Lite kostet 230 Euro und bietet dafür eine Vierfachkamera sowie ein großes Display.

Stellenmarkt
  1. User Experience Research Analyst (m/w/d)
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
  2. Inhouse-Consultant (w/m/d) Finance & Controlling / Anwendungsbetreuer/in SAP FI/CO
    München Klinik gGmbH, München
Detailsuche

Der LC-Bildschirm hat eine Diagonale von 6,67 Zoll und eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. In der Mitte am oberen Rand ist die Frontkamera hinter einem Loch im Display eingebaut; sie hat 8 Megapixel. Die Kamera auf der Rückseite hat insgesamt vier Objektive.

Die Hauptkamera hat einen 48-Megapixel-Sensor und eine Anfangsblende von f/1.8. Die zweite Kamera hat ein Superweitwinkelobjektiv und einen Sensor mit 8 Megapixeln. Dazu kommt eine Makrokamera mit 2 Megapixeln, die in dieser Preisklasse für gewöhnlich wenig brauchbar ist, sowie ein Tiefensensor.

Mittelklasse-SoC und 4 GByte RAM

Im Inneren des Honor 10X Lite steckt Huaweis Kirin 710A mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 128 GByte. Ein Steckplatz für Mikro-SD-Karten ist eingebaut.

  • Das Honor 10X Lite (Bild: Honor)
  • Das Honor 10X Lite (Bild: Honor)
  • Das Honor 10X Lite (Bild: Honor)
  • Das Honor 10X Lite (Bild: Honor)
Das Honor 10X Lite (Bild: Honor)
Golem Akademie
  1. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    16./17. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Akku hat eine Nennladung von 5.000 mAh und soll Honor zufolge für 23 Stunden Videoschauen ausreichen. Voll aufgeladen ist er dank 22,5 Watt Schnellladen in 95 Minuten. Ausgeliefert wird das Honor 10X Lite mit Android 10 und Honors Benutzeroberfläche Magic UI. Wie bei allen neuen Smartphones von Huawei und Honor sind auch auf dem 10X Lite keine Google-Apps und Google-Dienste installiert. Nutzer können Huaweis eigene App Gallery oder einen alternativen App-Store verwenden.

HONOR 10X Lite 4GB+128GB Midnight Black

Das Honor 10X Lite soll ab dem 10. November 2020 für 230 Euro auf der Webseite von Honor vorbestellbar sein. Die Auslieferung soll nach dem 22. November erfolgen. Wer das Smartphone bis dahin bestellt, bekommt entweder das Fitnessarmband Honor Band 5 oder einen Honor Bluetooth Mini Lautsprecher kostenlos dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  2. Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day
     
    Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day

    Neben vielen anderen interessanten Produkten gibt es viele hochqualitative Fernseher zu niedrigen Preisen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

stoney0815 10. Nov 2020

Zumindest solange Honor noch nicht verkauft ist, werden die weiter unter den Sanktionen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /