Smartphone-Hersteller: Geeksphone hört auf

Der spanische Smartphonehersteller Geeksphone steigt nach sechs Jahren aus dem Geschäft aus und löst sich auf. Künftig wollen die Geeksphone-Gründer auf Wearables setzen - eine neue Firma wurde bereits gegründet.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Hersteller des Revolution - Geeksphone - gibt sein Geschäft auf.
Der Hersteller des Revolution - Geeksphone - gibt sein Geschäft auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Künftig wird es keine neuen Smartphones von Geeksphone geben: Der spanische Hersteller hat bekanntgegeben, dass nach sechs Jahren das Geschäft aufgegeben wird. Die technische Unterstützung für Kunden soll weitergehen, allerdings sagt Geeksphone nicht, wie lange.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz
  2. ERP-Administrator / Specialist (m/w/d)
    FLUX-GERÄTE GMBH, Köln, Maulbronn
Detailsuche

Geeksphone stellte neben Android-Smartphones als einer der ersten europäischen Hersteller auch Firefox-OS-Smartphones her. Mit dem Modell Revolution hat Geeksphone zudem ein Gerät veröffentlicht, das dem Nutzer die Wahl zwischen Android und Firefox OS lässt - wenngleich der Wechsel alles andere als komfortabel ist, wie der Test von Golem.de zeigte.

Nach eigenen Angaben wird Geeksphone sämtliche Informationen zu seinen Produkten und der Softwareentwicklung der Nutzergemeinschaft zur Verfügung stellen - soweit dies rechtlich möglich ist. Wie genau das vonstatten gehen soll, erklärt Geeksphone nicht.

Gründer starten Wearable-Unternehmen

Die Programmierer sind nach Angaben von Geeksphone-Gründer Rodrigo Silva-Ramos zu Silent Circles Blackphone-Projekt gewechselt. Silva-Ramos und Angel Sánchez Díaz, ein weiterer Gründer von Geeksphone, werden ab sofort ein neues Projekt verfolgen.

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit Geeks!me haben die beiden ein neues Unternehmen gegründet, das sich auf die Produktion von Wearables konzentrieren will. Bereits in den kommenden Monaten soll das erste Fitness-Armband vorgestellt werden.

Anzeichen für Veränderungen gibt es schon länger

Manche Geeksphone-Nutzer haben bereits länger vermutet, dass sich intern bei dem Unternehmen etwas getan hat. Bereits am 10. Juni 2015 postete Silva-Ramos im eigenen Forum, dass die Entwicklung von Firefox OS seitens Geeksphone eingestellt sei. Auf Nachfragen reagierte Silva-Ramos nicht mehr. Ein anderer Nutzer erfuhr anschließend, dass die beiden Chefentwickler für Firefox OS nicht mehr bei Geeksphone arbeiten sollen.

Auf der Homepage von Geeksphone ist von der Geschäftsaufgabe noch nichts zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /