Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone: Google will Speichermanagement des Pixel 3 fixen

Das Pixel 3 hat ein so restriktives Speichermanagement, dass Hintergrund-Apps schnell geschlossen werden - zu schnell, wie viele Nutzer finden. Google will mit einem Update gegensteuern und Hintergrundprozesse wieder länger laufen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Pixel 3 XL ist betroffen.
Unter anderem das Pixel 3 XL ist betroffen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google will in den kommenden Wochen ein Update für das Pixel 3 und Pixel 3 XL veröffentlichen, welches das rigorose Speichermanagement im Hintergrund auflockern soll. Eine entsprechende Aussage hat die Webseite 9to5Google von Google erhalten.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Campana & Schott, verschiedene Standorte

Zahlreiche Nutzer hatten sich in den vergangenen Wochen darüber beschwert, dass auf den Smartphones Apps zu schnell geschlossen würden. Dabei reichte es aus, zwischen drei Anwendungen hin und her zu schalten, um die erste wieder neu starten zu lassen. Bei Konkurrenzgeräten bedarf es einer weitaus größeren Anzahl an Apps, um die erste wieder zum Neustart zu bringen.

4 GByte RAM sind nicht das Problem

Die neuen Pixel-Modelle haben mit 4 GByte Arbeitsspeicher weniger RAM als die meisten Konkurrenten, eigentlich sollte das aber für mehr mögliche Hintergrundprozesse ausreichen. Dass das Problem tatsächlich ein zu rigoroses Prozessmanagement ist, zeigt nun Googles Update-Ankündigung.

Laut 9to5Google soll das Update zusammen mit einem der monatlichen Sicherheitsupdates erscheinen, allerdings nicht mit dem für November 2018. Pixel-3-Nutzer können also hoffen, dass die Aktualisierung noch im Dezember 2018 erscheint, denkbar ist aber auch eine Veröffentlichung erst im neuen Jahr.

Einen weiteren Fehler der neuen Pixel-Modelle will Google ebenfalls in einem Update beseitigen: Wie das Unternehmen Android Police mitteilte, soll eine weitere Aktualisierung das Problem beseitigen, dass verschiedene Pixel-Modelle Fotos nach der Aufnahme nicht speichern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 0,49€
  3. (-75%) 3,25€

nille02 07. Nov 2018

Sicher das man das nicht verdreht? Ich habe ein moto Z2 und da sind im Durchschnitt 64...

torrbox 06. Nov 2018

Kann man die Google Suchleiste wie bei älteren Android Smartphones (dort war sie bei mir...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
    e.Go Life
    Ein Auto, das lächelt

    Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
    2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /