Abo
  • IT-Karriere:

Smartphone: Google will Speichermanagement des Pixel 3 fixen

Das Pixel 3 hat ein so restriktives Speichermanagement, dass Hintergrund-Apps schnell geschlossen werden - zu schnell, wie viele Nutzer finden. Google will mit einem Update gegensteuern und Hintergrundprozesse wieder länger laufen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Pixel 3 XL ist betroffen.
Unter anderem das Pixel 3 XL ist betroffen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google will in den kommenden Wochen ein Update für das Pixel 3 und Pixel 3 XL veröffentlichen, welches das rigorose Speichermanagement im Hintergrund auflockern soll. Eine entsprechende Aussage hat die Webseite 9to5Google von Google erhalten.

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Zahlreiche Nutzer hatten sich in den vergangenen Wochen darüber beschwert, dass auf den Smartphones Apps zu schnell geschlossen würden. Dabei reichte es aus, zwischen drei Anwendungen hin und her zu schalten, um die erste wieder neu starten zu lassen. Bei Konkurrenzgeräten bedarf es einer weitaus größeren Anzahl an Apps, um die erste wieder zum Neustart zu bringen.

4 GByte RAM sind nicht das Problem

Die neuen Pixel-Modelle haben mit 4 GByte Arbeitsspeicher weniger RAM als die meisten Konkurrenten, eigentlich sollte das aber für mehr mögliche Hintergrundprozesse ausreichen. Dass das Problem tatsächlich ein zu rigoroses Prozessmanagement ist, zeigt nun Googles Update-Ankündigung.

Laut 9to5Google soll das Update zusammen mit einem der monatlichen Sicherheitsupdates erscheinen, allerdings nicht mit dem für November 2018. Pixel-3-Nutzer können also hoffen, dass die Aktualisierung noch im Dezember 2018 erscheint, denkbar ist aber auch eine Veröffentlichung erst im neuen Jahr.

Einen weiteren Fehler der neuen Pixel-Modelle will Google ebenfalls in einem Update beseitigen: Wie das Unternehmen Android Police mitteilte, soll eine weitere Aktualisierung das Problem beseitigen, dass verschiedene Pixel-Modelle Fotos nach der Aufnahme nicht speichern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€

nille02 07. Nov 2018

Sicher das man das nicht verdreht? Ich habe ein moto Z2 und da sind im Durchschnitt 64...

torrbox 06. Nov 2018

Kann man die Google Suchleiste wie bei älteren Android Smartphones (dort war sie bei mir...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /