Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPhone 6 wäre mit einem 4,7-Zoll-Display etwas größer als das iPhone 5S.
Das iPhone 6 wäre mit einem 4,7-Zoll-Display etwas größer als das iPhone 5S. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Smartphone: Foxconn stellt 100.000 Arbeiter für nächstes iPhone ein

Laut Berichten soll die Produktion des nächsten iPhones anlaufen. Foxconn braucht dafür 100.000 und Pegatron 10.000 neue Arbeiter. Reuters berichtet von einem 4,7-Zoll- sowie einem 5,5-Zoll-Display-iPhone. Das aktuelle iPhone 5S ist mit 4 Zoll Bildschirmdiagonale etwas kleiner.

Anzeige

Foxconn stellt in einem Werk 100.000 neue Arbeiter ein, die hauptsächlich am Nachfolger des aktuellen iPhones arbeiten werden. Das berichten chinesische Medien laut der taiwanischen Digitimes. Die Fabrik steht in Zhengzhou, der Hauptstadt der Provinz Henan.

Foxconn stellt Arbeitskräfte im Alter von 23 bis 40 Jahren ein. Im September 2013 hatte Apple die beiden aktuellen Modelle seiner Smartphone-Reihe vorgestellt, das iPhone 5s und iPhone 5c. Foxconn soll im Juni 2014 Komponenten im Wert von einer Milliarde US-Dollar, hauptsächlich für Smartphones, bestellt haben, berichtet Chinanews.com unter Berufung auf Regierungskreise in Henan.

Die Nachrichtenagentur Reuter schreibt unter Berufung auf chinesischsprachige Medien wie Economic Daily News, dass die Massenproduktion des neuen iPhones in der dritten Juliwoche beginnen werde.

Dem Bericht von Reuters zufolge soll das neue iPhone mit einem 4,7 -Zoll-Bildschirm ausgerüstet sein - das aktuelle iPhone 5S ist mit 4 Zoll Bildschirmdiagonale etwas kleiner. Die Produktion einer Version mit einem 5,5-Zoll-Display werde in der zweiten Augustwoche anlaufen.

Auch der Auftragshersteller Pegatron soll über 10.000 Arbeiter eingestellt haben, um an dem Apple-Smartphone zu arbeiten.

Die nächste Generation des iPhone 6 werde "vermutlich in einer 4,7 und einer 5,5 Zoll großen Version" angeboten, schrieb die Zeitung Nikkei Asian Review Ende März. Schon im Januar 2014 berichtete das Wall Street Journal, dass Apple dieses Jahr zwei iPhones mit größeren Bildschirmen auf den Markt bringen wolle.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 21. Jul 2014

Gut, dann steh mal 15 Stunden am Stück für ein Stundenlohn von 120 Euro. Da haste dann...

caldeum 21. Jul 2014

Foxconn gehört zu den eher beliebten Arbeitgebern - da beißt die Maus keinen Faden ab...

miauwww 20. Jul 2014

Versprechen sind ja auch gut fürs Image, und gutes Image ist viel viel Geld wert. Ich...

Tigerf 20. Jul 2014

Schon eine Reise nach Asien würde helfen. Die meissten hier reden wie der Fisch vom Fahrrad.

workoutwarriors 20. Jul 2014

Blackberry ist tot



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Apracor GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. kaufen und 5€-Gutschein erhalten
  2. 16,00€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  3. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Mehr = Mehr Gut?

    ArcherV | 22:46

  2. Re: Vergleich zur X Serie

    Itchy | 22:44

  3. Re: Schon ausverkauft

    LH | 22:32

  4. Re: Helgoland...

    Der_aKKe | 22:27

  5. Re: Ach ja...

    DerDy | 22:05


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel