Abo
  • Services:

Smartphone: Facebook-App saugt iPhone-Akku leer

Die aktuelle Version der Facebook-App für iOS soll den iPhone-Akku extrem belasten. Ein Entwickler hat bemerkt, dass die Facebook-App besonders oft erwacht und somit die Akkulaufzeit des Apple-Smartphones deutlich verkürzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples iPhone 5
Apples iPhone 5 (Bild: Yves Herman/Reuters)

Die aktuelle Version der Facebook-App für iOS steht in dem Verdacht, die Akkulaufzeit eines iPhones erheblich zu verkürzen. Darauf gestoßen ist Sebastian Düvel, der seine Beobachtungen in einem ausführlichen Beitrag auf seinem Blog veröffentlicht hat. Düvel fiel in den vergangenen Wochen auf, dass der Akku seines iPhone 4S seit einigen Tagen deutlich weniger lange durchhielt. Nach 12 Stunden hatte sich oftmals die Akkukapazität auf nur noch zehn Prozent verringert, ohne dass das Smartphone besonders häufig verwendet worden sei.

Stellenmarkt
  1. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen

Er untersuchte das iPhone 4S mit Hilfe von Instruments aus Apples Developer Tools, auf das er als iOS-Entwickler Zugriff hat. Damit konnte er sich die laufenden Prozesse auf dem iPhone ansehen, was sonst nicht ohne weiteres möglich ist. Dabei bemerkte er, dass die Facebook-App eine besonders hohe Prozessorlast aufwiese, obwohl sie nicht überdurchschnittlich benutzt wurde.

Facebook-App wacht immer wieder für zehn Sekunden auf

Düvel bemerkte, dass die Facebook-App regelmäßig erwacht, dann für zehn Sekunden etwas tut, um sich dann wieder in den Schlafmodus zu begeben. Das würde die große Prozessorlast und damit auch den starken Akkuverbrauch der Facebook-App erklären. Dieses Verhalten hatte auf zwei unterschiedlichen iPhones bemerkt und andere Nutzer bestätigten die Angaben von Düvel.

Dieses Verhalten ist in der Art für eine iOS-App laut Düvel ungewöhnlich und derzeit ist nicht bekannt, was die Ursache ist. Es wäre denkbar, dass die Facebook-App einen Programmfehler hat und das ständige Erwachen der App nicht gewollt ist. Der Nutzer kann das Erwachen der App laut Düvers Beobachtungen nicht abstellen.

Wer die Facebook-App auf einem iPhone nutzt und etwas gegen die verkürzte Akkulaufzeit tun mag, kann die Facebook-App nach der Verwendung in der Multitasking-Leiste zu beenden. Als endgültige Abhilfe kann der Nutzer die Facebook-App auch deinstallieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 106,34€ + Versand
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

Eve666 02. Jun 2013

Ein Virus wäre es ja wenn jemand seinen Code in den Code der App eingeschleust hätte. Das...

davka 02. Jun 2013

Hab die normale App und den Messenger gelöscht. Und siehe da 50% Leistung.

Schattenwerk 31. Mai 2013

First world problems

MeinSenf 31. Mai 2013

LOL!

bongeye 31. Mai 2013

das darauf bis auf Opera eh keine Apps mehr unterstützt werden. Mir kann also nix...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /