Abo
  • Services:

Smartphone: Deutlich mehr iPhones als Galaxy-S3-Smartphones verkauft

Die beiden am besten verkauften Smartphones des zurückliegenden Quartals tragen ein Apple-Logo. Das iPhone 5 und das iPhone 4S verkauften sich besser als Samsungs Galaxy S3. Ein Quartal zuvor hatte Samsung Apple ausnahmsweise überholt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples iPhone 5 ist das am besten verkaufte Smartphone.
Apples iPhone 5 ist das am besten verkaufte Smartphone. (Bild: Martin Bureau/AFP/Getty Images)

Im vierten Quartal 2012 hat Apple mehr Exemplare des iPhone 5 und des iPhone 4S verkauft als Samsung Exemplare des Galaxy S3. Damit führt Apple wieder bei den am besten verkauften Smartphones. Der Titel war ein Quartal zuvor ausnahmsweise nicht an Apple gegangen: Im dritten Quartal 2012 verkaufte Samsung mehr Einheiten eines Smartphone-Modells als Apple, nämlich von seinem aktuellen Spitzenmodell Galaxy S3

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. ADAC e.V., Landsberg am Lech

Apple hat im vierten Quartal 2012 auf dem Weltmarkt 27,4 Millionen iPhone 5 verkauft, wie die Marktforscher von Strategy Analytics berichten. Damit erreicht das iPhone 5 einen Marktanteil von 12,6 Prozent aller verkauften Smartphones. Im Vorquartal wurden nur 6 Millionen iPhone 5 verkauft, da das neue iPhone-Modell erst zu Beginn des dritten Quartals 2012 auf den Markt kam.

Den zweiten Platz belegt das iPhone 4S mit 17,4 Millionen verkauften Exemplaren. Das entspricht einem Marktanteil von 8 Prozent. Ein Quartal zuvor lag er noch bei 9,4 Prozent mit 16,2 Millionen verkauften iPhone 4S. Zusammen verkaufte Apple im vierten Quartal des vergangenen Jahres 44,8 Millionen Exemplare der beiden iPhone-Modelle.

Auf den dritten Platz der meistverkauften Smartphones kommt das Galaxy S3 von Samsung mit 15,4 Millionen verkauften Exemplaren und einem Marktanteil von 7,1 Prozent. Im Vorquartal lag das Galaxy S3 mit 18 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 10,4 Prozent in Führung. Es wird erwartet, dass Samsung bald mit dem Galaxy S4 einen Nachfolger des Galaxy S3 vorstellen wird. Strategy Analytics erwartet, dass das Galaxy S4 schon in Kürze vorgestellt wird und für Apple Smartphones eine starke Konkurrenz bedeuten wird.

Die Liste der Smartphones mit den höchsten Verkaufszahlen führt Apples iPhone - abgesehen von der Ausnahme im dritten Quartal 2012 - seit einiger Zeit an. Apple verkauft immer nur ein aktuelles iPhone-Modell und bietet parallel dazu lediglich noch die Vorgängermodelle an. Im iOS-Bereich gibt es also immer nur ein aktuelles Modell, während in der Android-Welt viele Hersteller mit vielen aktuellen Geräten um Käufer buhlen.

Nach Herstellern führt Samsung den Smartphone-Markt weiterhin mit deutlichem Vorsprung vor Apple an, auch wenn der Abstand zwischen den beiden Herstellern geschrumpft ist. Samsung hatte im vierten Quartal 2012 einen Marktanteil von 29 Prozent, Apples Marktanteil lag bei 21,8 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

olleIcke 03. Jul 2013

BBCode! ;] html geht hier nicht. Steht nur nirgends...

DY 06. Mär 2013

Vor allem ist es ja bei Apple so, dass viele genau das umsonst machen. Was für mich im...

DY 06. Mär 2013

So ist es. Die beiden Geräte sind vom Release her einige Monate auseinander. Im Moment...

DY 06. Mär 2013

bezüglich Lieferung, ua. wegen der Eloxierung der Alurückseite, haben die Interessenten...

ChMu 22. Feb 2013

Des naechste Zitat von Samsung selber hast Du dann elegant ueberlesen? Google ein...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /