Abo
  • Services:
Anzeige
Der Snapdragon 808 throttelt weniger als der Snapdragon 810.
Der Snapdragon 808 throttelt weniger als der Snapdragon 810. (Bild: Ars Technica)

Smartphone: Der Snapdragon 808 hat kaum Hitzeprobleme

Der Snapdragon 808 throttelt weniger als der Snapdragon 810.
Der Snapdragon 808 throttelt weniger als der Snapdragon 810. (Bild: Ars Technica)

LG setzt im G4-Smartphone auf den Snapdragon 808 - und das aus gutem Grund: Der Snapdragon 810 im G Flex 2 drosselt seinen Takt nach wenigen Minuten Last stark, der kleinere Chip hingegen liefert seine kaum geringere Leistung konstant ab.

Anzeige

Ars Technica hat LGs neues G4-Smartphone und den darin verbauten Qualcomm-Chip Snapdragon 808 dem gleichen Throttling-Test unterzogen wie den Snapdragon 810 in LGs G Flex 2. Das Resultat ist eindeutig: Während der größere Chip unter Last die Taktrate seiner CPU-Kerne sukzessive drosselt, hält der kleinere Snapdragon seine Frequenz deutlich stabiler. Sind beide Chips heiß gelaufen, ist das vermeintlich langsamere Modell sogar schneller.

Qualcomm hatte den Snapdragon 810 und den Snapdragon 808 vor rund einem Jahr vorgestellt, das größere Modell hat Golem.de bereits getestet. Der Chip liefert seine hohe Geschwindigkeit nur über einen kurzen Zeitraum, dann drosseln die vier A57-Prozessorkerne ihren Takt stark - zumindest in den bisher verfügbaren Geräten, HTCs One M9 und LGs G Flex 2.

  • Der Snapdragon 808 throttelt weniger als der Snapdragon 810. (Bild: Ars Technica)
Der Snapdragon 808 throttelt weniger als der Snapdragon 810. (Bild: Ars Technica)

Für das neue G4-Topmodell hat sich LG offiziell aufgrund der Akkulaufzeit für den Snapdragon 808 statt für den Snapdragon 810 entschieden. Die Messungen von Ars Techica zeigen, dass das kleinere Modell wie erwartet kaum langsamer ist, zumindest was die CPU-Leistung anbelangt. Die maximale Frequenz der verbauten A57-Prozessorkerne liegt bei 1,8 statt 2 GHz.

Der Snapdragon 810 erreicht im Singlethread-Test des Geekbench einen nur um 5 Prozent höheren Wert verglichen mit dem Snapdragon 808, im Multithread-Test sind es 16 Prozent. Sind beide Chips vor dem Geekbench 15 Minuten warm gelaufen, liefert das kleinere Modell bessere Werte ab.

Wichtiger Hinweis: Der Snapdragon 810 mag bei längeren Lasten deutlich stärker drosseln als der Snapdragon 808. Im Alltag, wenn das Smartphone zum Abrufen von E-Mails, dem Surfen im Internet oder zum Musik hören verwendet wird, tritt ein solches Throttling-Verhalten jedoch nicht auf.

Hinsichtlich der Akkulaufzeit dürfte LG Recht haben, denn der Snapdragon 808 sollte aufgrund weniger CPU-Kerne und einer geringeren Shader-Anzahl weniger Lecktströme erzeugen als der Snapdragon 810.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 04. Mai 2015

Wer weiß denn, was der wirkliche Grund ist? Kann ja immerhin auch mal wahr sein, was...

Moe479 01. Mai 2015

das phone währe griffiger, und die steifigkeit würde duch die rippen erhöht, warum...

Lala Satalin... 01. Mai 2015

Es werden in den nächsten Jahren immer mehr Smartphone-Prozessoren auf den Markt kommen...

ms (Golem.de) 30. Apr 2015

Throttling ohne E ist ein völlig normaler Begriff ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. Ratbacher GmbH, Görlitz
  3. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!)
  2. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 99€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel