Abo
  • IT-Karriere:

64-Bit-Smartphone-Benchmarks

Werden die zusätzlichen Register im 64-Bit-Modus genutzt, erhöht sich die Geschwindigkeit weiter. Um dies möglich zu machen, hat Apple nicht nur iOS7 selbst, sondern auch jegliche relevante Anwendungen wie den Safari-Browser neu programmiert. Dieser eignet sich nicht als Benchmark, der Geekbench 3.1.6 schon: Das Tool führt viele Integer- und Floating-Point-Berechnungen durch und unterstützt 32 sowie 64 Bit.

  • Apples A7 aus dem iPhone 5S (Bild: iFixit)
  • Die ARMv8-A unterstützt 32 und 64 Bit. (Bild: ARM)
  • Belegt ein Prozess viel Speicher, so verschiebt Android kleinere Prozesse in den LRU-Cache. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • AMD geht davon aus, dass ARM-Server bis 2019 eine große Rolle spielen werden. (Bild: AMD)
  • Zwei A57 und zwei A53 sollen schneller und sparsamer sein als zwei A15 und zwei A7. (Bild: ARM)
  • Der Cortex A57 im Überblick (Bild: ARM)
  • Der Cortex A53 im Überblick (Bild: ARM)
  • Die ARMv8 erhöht die Anzahl der GPR auf 31. (Bild: ARM)
  • Der Geekbench unterstützt 32 und 64 Bit. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Den Tegra K1 gibt es auch mit 64-Bit-Doppelkern. (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Intels Silvermont-Architektur ist vielseitig. (Bild: Intel)
Der Geekbench unterstützt 32 und 64 Bit. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. KVV Kassel, Kassel
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Im Consumer-Bereich am PC, beispielsweise bei der Bildbearbeitung, steigern angepasste 64-Bit-Programme die Leistung um etwa 10 bis 40 Prozent. Wie unsere Messungen auf einem iPhone 5S mit dem Geekbench zeigen, erledigt der A7-Prozessor viele Berechnungen dank 64 Bit meist um ein Viertel bis ein Drittel zügiger.

Raytracing läuft gar um die Hälfte flotter, Dijkstra hingegen deutlich langsamer. Laut Anandtech ist dies den doppelt so großen Adresszeigern geschuldet, die nicht mehr in die Caches passen. Die Leistung bei AES und SHA1 erklärt sich durch die beschleunigten Verschlüsselungsalgorithmen.

  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
  • Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit
Apple iPhone 5S, 32 gegen 64 Bit

Fassen wir zusammen: Eine 64-Bit-Architektur mit allen ihren Anpassungen ist bereits mit 32-Bit-Code oft schneller als eine 32-Bit-Architektur, entfaltet jedoch erst mit einem angepassten Betriebssystem und entsprechend programmierten Apps ihr volles Potenzial. Hinzu kommt die Option, mehr als 4 GByte Arbeitsspeicher zu adressieren.

Ein Vorteil der höheren Rechengeschwindigkeit ist die Effizienz respektive Akkulaufzeit. Die Hersteller sprechen dabei auch vom "race to sleep": Ziel ist es, Aufgaben schnell zu erledigen und dann wieder einen Schlafmodus zu erreichen. Für einen kurzen Moment steigt zwar die Leistungsaufnahme stark an, über die Laufzeit ist dies jedoch weniger als wenn der Chip bei geringerer Leistungsaufnahme länger rechnen muss.

 Schneller auch ohne 64 BitVon A wie Apple bis Q bis Qualcomm 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 144,90€ + Versand
  3. 529,00€

Anonymer Nutzer 16. Mai 2014

ich würde das am ehesten mit den X86 APUs der Xbox One und PS4 vergleichen, stammen von...

S-Talker 08. Mai 2014

Da sind die DEC Alpha Workstations erwähnenswerter. Dort gab es nämlich schon 1992 echte...

reverie 06. Mai 2014

Dann musst du auf regionale Unterschiede achten. Wieviele asiatische Apps und Webseiten...

fesfrank 06. Mai 2014

welcher "befehlssatz" bitte den ?????? arm versucht "nur" ein produkt für den server...

fesfrank 06. Mai 2014

nein, es gibt einige custom-kernel mit pae nur gehts nicht nur um technisch...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /