Smartphone: Congstar-Kunden erhalten falsche Info einer Tarifumstellung

Die meisten Congstar-Kunden können die Ankündigung der Tarifumstellung wohl einfach ignorieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Congstar verwirrt die eigene Kundschaft.
Congstar verwirrt die eigene Kundschaft. (Bild: Congstar)

Die Telekom-Tochter Congstar hat in den frühen Morgenstunden des 28. Mai 2021 damit begonnen, etliche Congstar-Kunden über eine Umstellung des gebuchten Mobilfunkvertrags zu informieren. Golem.de liegt die entsprechende E-Mail vor. Darin wird davon gesprochen, dass der gebuchte Tarif Congstar 9 Cent Flex auf den Tarif Congstar wie ich will Flex Mitte Juni 2021 umgestellt werde.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Eine solche E-Mail sollen aber nicht nur Kunden erhalten haben, die ihren Tarif direkt bei Congstar abgeschlossen haben, sondern auch Kunden von Fraenk, Ja Mobil oder Penny Mobil. Diese drei Marken arbeiten mit Congstar zusammen. Sie bieten die Tarife unter eigenem Branding an. Es sind aber Congstar-Tarife, die zum Teil angepasst wurden.

Wer einen Tarif bei Fraenk, Ja Mobil oder Penny Mobil gebucht hat, wundert sich unter Umständen darüber, dass er eine E-Mail von Congstar erhält, obwohl gar kein Vertrag bei Congstar besteht.

Congstar antwortet nicht überall

Über Twitter teilt Congstar am 28. Mai 2021 um 8:50 Uhr mit, dass die E-Mail für viele Kunden irrtümlich versendet worden sei. "Gestern Nacht haben wir eine Email verschickt, in der wir mitteilen, dass wir euren Mobilfunktarif von Congstar 9 Cent Flex auf Congstar wie ich will Flex umgestellt haben." Tatsächlich stimmt das nicht, denn die Tarifumstellung wird für Mitte Juni 2021 angekündigt.

Weiter heißt es von Congstar: "Diese Email betrifft nur Kunden, die den Tarif 9 Cent Flex nutzen. Versehentlich haben wir diese Email aber auch an Kunden verschickt, die andere Congstar-Tarife nutzen. Solltet ihr einen anderen Tarif nutzen, könnt ihr dieses Schreiben ignorieren. Euer Tarif wird nicht umgestellt."

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Bis zum 28. Mai um 9:30 haben betroffene Kunden noch keine E-Mail darüber erhalten, dass es sich um einen Fehler handelt.

Im Congstar-Support-Forum beschweren sich etliche Kunden über die Verwirrung bei der Tarifumstellung. Die Info-E-Mails sollen auch an Kunden gegangen sein, die einen Tarif mit Flatrate gebucht haben. In mehreren Threads gab es bis zum 28. Mai um 9:30 Uhr keine Reaktion vom Anbieter zu den vielen Fragen der Kundschaft. Golem.de hat bei Congstar nachgefragt und wir werden den Bericht ergänzen, sobald wir eine Antwort vom Anbieter erhalten haben.

Nachtrag vom 28. Mai 2021, 15:00 Uhr

Congstar hat Golem.de geantwortet: "Leider haben wir aufgrund eines Fehlers eine E-Mail zur Tarifumstellung, die nur an Congstar-9-Cent-Tarif-Kunden zugestellt werden sollte, auch an andere Congstar-Nutzer versendet. Dafür möchten wir uns entschuldigen." Der Anbieter betont, dass es für die Empfänger der falsch adressierten E-Mails keine Änderungen an ihrem Tarif gebe.

"Wir sind bereits dabei, den betroffenen Kunden im Laufe des Tages noch eine Entschuldigung per E-Mail zukommen zu lassen", heißt es von Congstar. Golem.de kann bestätigen, dass bereits erste E-Mails bei Kunden mit der Entschuldigung angekommen sind. Auf allen relevanten Service-Kontaktpunkten (Kundenbereich der Webseite, App, Social Media, Forum etc.) seien bereits entsprechende Informationen veröffentlicht worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

McTristan 28. Mai 2021 / Themenstart

Vielen Dank für nichts Congstar :( ist ja schön dass es euch leid tut aber müsst ihr mir...

Wamme 28. Mai 2021 / Themenstart

In der Congstar App sehe ich alles, Rechnungen, Vertrag, Tarif, ... und eine Nachricht...

Hugo 28. Mai 2021 / Themenstart

So ähnlich ging es mir heute morgen auch. Gerade eben ist aber auch die Email mit der...

coffeeshop... 28. Mai 2021 / Themenstart

Ich habe derzeit einen Tarif bei denen, der 1¤ pro GB kostet, Telekom-Netz und jeden...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /