Abo
  • Services:

Smartphone-Apps: Pocket SDK für Android Wear vorgestellt

Wie Smartphone-Apps künftig auch mit Smartwatches genutzt werden können, haben die Entwickler der Anwendung Pocket mit einem Prototyp demonstriert. Damit lassen sich interessante Artikel mit Android-Wear-Uhr speichern, um sie später offline lesen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,
Pocket für Android Wear
Pocket für Android Wear (Bild: Pocket)

Pocket ist eines der ersten Unternehmen, die Googles Aufruf, Apps für Android Wear zu entwickeln, gefolgt sind. Pocket zeigt einen Prototyp seiner Software, mit der Webinhalte zum späteren Lesen offline gespeichert werden können. Interessierte Webseitenbetreiber können mit dem vorgestellten SDK Pocket für Android Wear in ihre eigenen Apps integrieren, damit die Anwender Webseiten direkt von ihrer Uhr aus speichern können.

  • Die eingehende Nachricht ... (Bild: Pocket)
  • ... wird weggewischt und ...  (Bild: Pocket)
  • ... auf dem Zifferblatt wird das Pocket-Icon eingeblendet. (Bild: Pocket)
  • Klickt der Anwender dann auf das Icon, ... (Bild: Pocket)
  • ... wird der Artikel zur eingehenden Nachricht zum späteren Lesen gespeichert. (Bild: Pocket)
Die eingehende Nachricht ... (Bild: Pocket)
Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

"Bislang waren Smartwatches ausschließlich dafür dar, kurze Benachrichtigungen auszuliefern", schreibt Max Weiner von Pocket auf der Website des Unternehmens. "Was fehlte war die Möglichkeit, schnell darauf zu reagieren und die Informationen zu speichern oder weiterzugeben".

Das SDK von Pocket erlaubt es dem Uhrenbesitzer, die Hintergrundinformationen zu eingehenden Benachrichtigungen zu speichern - also beispielsweise eine verlinkte Webseite in einem Tweet oder ein Video zu einer eingehenden Nachricht. Die Inhalte der Webseiten selbst können allerdings bis auf die Überschrift bislang nicht auf der Uhr gelesen werden.

Pocket hat den Code für sein Pocket Android SDK auf Github veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Anonymer Nutzer 24. Mär 2014

Pocket ist ein gutes Beispiel dafür, warum die als Smartwatches bezeichneten Wrist...

Anonymer Nutzer 24. Mär 2014

Aber wo kommt denn der Punkt an dem du die Notwendigkeit für diese Shortcuts bekommst? Am...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /