Smartphone: Apple schweigt zu kratzempfindlichem iPhone-11-Display

Bereits kurz nach der Veröffentlichung des neuen iPhone 11 beschwerten sich einige Nutzer über das Display, das bereits durch leichten Kontakt zerkratzen soll. Mittlerweile ist die Beschwerdeliste in Apples Forum über 70 Seiten lang - der Hersteller hat sich allerdings noch nicht dazu geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 11 von Apple
Das iPhone 11 von Apple (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Apples iPhone 11 hat einen offenbar sehr kratzeranfälligen Bildschirm. Im offiziellen Supportforum des Herstellers gehen die Nachrichten verärgerter Nutzer nicht zurück, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist der entsprechende Thread 71 Seiten lang.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater (m/w/d) ERP / Prozessmanagement
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Leipzig, Plauen
  2. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
Detailsuche

Dabei berichten Besitzer des iPhone 11, dass ihre Geräte bereits durch das Tragen in der Hosentasche, in der sich nur das Smartphone befindet, erste kleine Kratzer davontragen. Bereits nach einer Woche sind bei vielen Nutzern sichtbare Spuren auf dem Display zu erkennen.

Es ist normal, dass im Laufe der Nutzungszeit eines Smartphones auch bei pfleglichem Umgang kleine Kratzer auf dem Bildschirm sichtbar werden. Dass dies allerdings bereits nach wenigen Tagen auftritt, ist mehr als ungewöhnlich.

Display zerkratzen normalerweise nicht so leicht

Normalerweise sind Smartphone- und Tabletdisplays aus kratzfestem Glas und entsprechend versiegelt. Das schützt zwar nicht vor Kratzern, wie sie beispielsweise entstehen, wenn in der Hosentasche gleichzeitig ein Schlüssel getragen wird; ein Schutz vor Kratzern durch Staub oder Fingernägel ist allerdings gegeben.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es ist unklar, weshalb das Display des iPhone 11 bei manchen Nutzern offenbar so leicht zerkratzt. Denkbar ist, dass die Oberflächenbehandlung nicht korrekt durchgeführt wurde. Bei unserem iPhone 11 konnten wir keine Kratzer feststellen, möglicherweise sind auch nur bestimmte Batches von dem Problem betroffen. Bisher warten betroffene Nutzer vergebens auf eine Erklärung von Apple: Das Unternehmen hat sich noch nicht zu der Problematik geäußert, zum Unmut der Nutzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Overlord 05. Nov 2019

Ich kann das an 3 Geräten verifizieren - ein Kumpel von mir, eine Freundin und ich...

tomate.salat.inc 04. Nov 2019

Stimmt, ich wüsste auch keinen der das macht. Weil alle meine Laptops die ich gekauft...

TurbinenBewunderer 03. Nov 2019

Ich frage mich sowieso. Gorilla Glass V999 und immernoch legt man das Smartphone nur...

User2 03. Nov 2019

https://www.engadget.com/2019/05/06/apple-sapphire-glass-supplier-charged-with-fraud...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /