Abo
  • Services:

Smartphone: Apple plant 5G-iPhone für 2020

Der schnelle Mobilfunk der fünften Generation soll in näherer Zukunft verfügbar sein. Die Gerätehersteller arbeiten an der Entwicklung entsprechender Smartphones - auch Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone (Symbolbild): Schwierigkeiten mit der Wärmeentwicklung
iPhone (Symbolbild): Schwierigkeiten mit der Wärmeentwicklung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Vorbereitungen für die Einführung des Mobilfunkstandards der fünften Generation (5G) laufen. Die ersten 5G-fähigen Smartphones werden auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress im kommenden Frühjahr erwartet. Apple wird dann aber noch nicht dabei sein.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg im Breisgau
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Der Konzern aus Cupertino wird voraussichtlich 2020 sein erstes iPhone, das für 5G ausgelegt ist, auf den Markt bringen. Das berichtet das US-Wirtschaftsmagazin Fast Company unter Berufung auf eine Quelle mit Kenntnissen über Apples 5G-Pläne. Apple selbst äußerte sich nicht dazu.

Das 5G-iPhone soll ein 5G-Modem von Intel haben - Apple hatte nach langem Rechtsstreit die Geschäftsbeziehung mit Qualcomm beendet. Die neuen iPhones haben bereits Intel-Chips. Allerdings soll Apple auch mit dem taiwanischen Hersteller Mediatek über die Nutzung von dessen 5G-Modem verhandeln.

Apple will laut der Quelle Intels 5G-Modem 8161 verbauen, der im 10-Nanometer-Prozess hergestellt werden soll. Apple hatte für Tests den Vorgänger, den 2017 vorgestellten 8060 Gold Ridge, genutzt. Mit diesem sei das Unternehmen aber nicht so zufrieden gewesen, sagt die Quelle, da es zu Schwierigkeiten mit der Wärmeentwicklung gekommen sei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 23,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. (-75%) 7,49€

slead 05. Nov 2018 / Themenstart

Für die Basis Version (und immernoch ohne anständiges Ladegerät)

gcf_cc 05. Nov 2018 / Themenstart

Meine rein persönliche Meinung nach wird es schwer für Mediathek ein kommerziellen 5G...

quasides 05. Nov 2018 / Themenstart

schöne grüße aus cuppertino, man möchte ihnen einen job bei der produktentwicklung anbieten

quasides 05. Nov 2018 / Themenstart

um schon mal anzufangen genügend vermögen anzuhäufen um es dann zum release auch kaufen...

devman 04. Nov 2018 / Themenstart

@Apple progressive Webapps Support auch bis 2020 geplant?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Initiative Q Gehen Sie nicht über Los, ziehen Sie keine Q ein!
  2. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  3. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /