Abo
  • Services:

Smartphone-App: Google Maps bekommt Fahrspurassistent

Einfachere Fahrt mit dem Auto: Das verspricht eine Erweiterung in der Navigationsfunktion von Google Maps. Der neue Fahrspurassistent in der Google-Maps-App zeigt bei Ausfahrten, welche Fahrspur genommen werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps mit Fahrspurassistent
Google Maps mit Fahrspurassistent (Bild: Google)

Google Maps hat auch in Deutschland ab sofort einen Fahrspurassistenten. Diese Funktion ist in kostenpflichtigen Navigationslösungen seit vielen Jahren üblich. Vor allem kostenlosen Angeboten fehlt das aber vielfach. Zumindest bei der Google-Lösung ist das jetzt anders. Auch in Deutschland erhalten Nutzer von Google Maps bei der Navigation bei Ausfahrten Informationen dazu, welche Spur sie wählen müssen.

Fahrspurassistent vereinfacht die Orientierung

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Ein Fahrspurassistent dient dazu, sich einfacher zurechtzufinden. Er wird vor allem an Autobahnabfahrten oder Autobahnkreuzungen genutzt. Die Spurführung wird parallel zum Kartenmaterial angezeigt und es gibt auch eine passende Ansage. Die Navigationsfunktionen von Google Maps benötigen weiterhin eine aktive Internetverbindung. Eine komplette Offlinenutzung steht bislang nicht bereit.

Erst kürzlich hatte Google ein Update von Google Maps veröffentlicht, das ebenfalls die Navigation verbessern soll. Bei der Routenführung wird der Nutzer nun automatisch um eine gesperrte Straße herumgeleitet. Mit beiden Funktionen wird Google Maps zunehmend zu einer Konkurrenz zu etablierten Navigationslösungen.

Nokia bietet Konkurrenzlösung an

Nokias Offline-Navigations-App Here ist einer der Hauptkonkurrenten von Google Maps. Für den Nutzer gibt es den Vorzug, dass die wichtigen Funktionen bei der Navigation zur Verfügung stehen und die App im Offlinebetrieb arbeitet. Bei Reisen im Ausland muss dann kein Roaming für die mobile Datennutzung bezahlt werden. Das ist einer der Nachteile von Google Maps: dass ein Offlinebetrieb fehlt.

Aber auch im Inland ist eine Offline-App sinnvoll. Das betrifft vor allem Nutzer, die keine besonders groß dimensionierte Datenflatrate gebucht haben. Die Nokia-App gibt es seit kurzem auch im Play Store, so dass die Installation bequemer geworden ist als zuvor, als die App nur über die Nokia-Webseite verteilt wurde. Derzeit gibt es Here für die Android-Plattform, nächstes Jahr wird es auch wieder eine iOS-Version geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 42,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Peter Später 15. Dez 2014

Also seit ich ein richtiges navi habe, benutze ich wate nicht mehr, das ist ca ein halbes...

Anonymer Nutzer 13. Dez 2014

Natürlich geht das noch, allerdings ist navigieren ohne Positionsbestimmung völlig...

fabian86 13. Dez 2014

Fehlt nur noch Offline Navigation, dann hab ich mir TomTom vergebens gekauft!

karlmoffen 13. Dez 2014

Wahnsinn. Da kriegst du gleich einen Orden für.

crazypsycho 13. Dez 2014

Das stimmt zwar, aber man schaut ja auf die Strasse und nicht ständig auf den Tacho. Da...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /