Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Artikel veröffentlicht am , Christian Hensen
Der digitale Lappen: Fast wäre es schon soweit gewesen.
Der digitale Lappen: Fast wäre es schon soweit gewesen. (Bild: Steffen L., Pixabay)

Vergangene Woche überraschte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mit dem Start des digitalen Führerscheins. Auch wenn dieser aktuell noch kein Ersatz für den physischen Lappen ist, freuten sich viele auf den ersten Schritt zur Digitalisierung von Teilen der Geldbörse. Offenbar waren es aber zu viele.

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Experte (m/w/d) IT Governance
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel (bei Frankfurt am Main)
Detailsuche

Im Nachhinein erscheint es einleuchtend, warum das KBA den Start lediglich als recht verhaltene Pressemitteilung verkündete, obgleich es sich bei einer digitalen Führerscheinkopie durchaus um einen kleinen Meilenstein handelt. Denn selbst dem Ansturm ohne öffentlichkeitswirksame Werbekampagne hielten die Systeme nicht stand. Inzwischen gab das KBA bekannt, dass das Anlegen neuer digitaler Führerscheine nicht mehr möglich sei und man auf das kommende Update der dazugehörigen App ID Wallet warten müsse.

Über die Ursache des Systemzusammenbruchs ist nicht viel bekannt. Das Amt spricht offiziell von technischen Problemen, offenbar entstanden durch ausgesprochen großes Interesse. Tatsächlich scheint die benötigte Infrastruktur für das Anlegen eines digitalen Führerscheins in Trümmern zu liegen - aktuell (27.9.21, 15:07 Uhr) tut sich beim Versuch, die App einzurichten, nichts mehr. Erst mit Version 1.7 der App (iOS/Android) (aktuell 1.6) soll sich das wieder ändern.

Nutzer verärgert

Der sicherlich gut gemeinte Schnellschuss hinterlässt indes Spuren im App Store. Bei Apple kommt die aktuelle Version der ID Wallet auf 1,9 von 5 Sternen, im Play Store sind es 1,1. Das KBA verweist bei Problemen mit der App auf den Anbieter und dessen generische Support-Adresse.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sobald der Dienst wieder Fahrt aufnimmt, bleibt es dennoch spannend, wie sich die Situation rund um die ID Wallet entwickelt. IT-Sicherheitsexperten wie Manuel Atug vom CCC und Lilith Wittmann finden und sammeln bereits erste Schwächen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


treysis 01. Okt 2021 / Themenstart

Deswegen war er ja auch noch nicht in einer hoheitlichen Kontrolle zulässig. Für den Car...

peterbruells 29. Sep 2021 / Themenstart

Als Nachweis der Faherlaubnis. Weil es dafür eine separate Gesetzgebung gibt die den...

treysis 29. Sep 2021 / Themenstart

Die Blockchain sehe ich dahingehend auch kritisch. Warum brauche ich eine Blockchain? Es...

BLi8819 28. Sep 2021 / Themenstart

Ich kenne die Pläne nicht im Detail. Daher nur meine Vermutungen: Genau diese Übergabe...

treysis 28. Sep 2021 / Themenstart

Cool wäre, wenn die Kennzeichen - wie in der Schweiz - noch gesiegelt per Post nach...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Adobe Max 2021: Mehr KI-Funktionen in Photoshop und Premiere Pro
    Adobe Max 2021
    Mehr KI-Funktionen in Photoshop und Premiere Pro

    Adobe hat eine bessere Objektauswahl und einfacheres Kolorieren in Photoshop sowie Optionen für Musikremixing in Premiere Pro vorgestellt.

  2. Rockstar Games: Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
    Rockstar Games
    Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware

    Die Grafik der überarbeiteten GTA Trilogy sieht im Video viel besser aus als im Original. Trotzdem muss es keine ganz neue Hardware sein.

  3. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Nintendo Switch OLED 369,99€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 ab 2.249€ • EA-Spiele günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /