Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung für Smartmobil.de
Werbung für Smartmobil.de (Bild: Drillisch Telecom)

Smartmobil.de: Drillisch kann erstmals LTE mit bis zu 225 MBit/s anbieten

Werbung für Smartmobil.de
Werbung für Smartmobil.de (Bild: Drillisch Telecom)

Drillisch stellt seinen Kunden für einen monatlichen Aufpreis höhere Datenraten bereit. Das Angebot kommt aus dem Netz von Telefónica und ist eine Auflage aus dem Kauf von E-Plus. Drillisch kann so auf heutige und künftige Technologien zugreifen.

Neukunden bekommen bei Drillisch eine erheblich gestiegene Datenrate. Das gab der Mobilfunkprovider am 5. Oktober 2016 bekannt. Das Unternehmen stellt Kunden der Marken Smartmobil.de und Yourfone bis zu 225 MBit/s zur Verfügung. Bisher war nur eine Datenrate von maximal 50 MBit/s möglich. Die Upload-Geschwindigkeit soll auf bis zu 50 MBit/s steigen.

Anzeige

Die Option LTE Turbo 225 ist zu jeder Allnet-Flat mit LTE buchbar. Dies kostet monatlich 5 Euro. Wer bei Smartmobil.de einen LTE-Tarif mit kurzer Laufzeit wählt, kann die sogenannte Turbo-Option für 8 Euro pro Monat buchen. Genau wie der Basis-Tarif ist die Option monatlich kündbar.

"Die neue Tarifoption LTE Turbo 225 ist nicht nur online buchbar, sondern auch in jedem unserer rund 250 Yourfone Shops", sagte Yourfone-Vorstand Heiko Hambückers.

Drillisch bietet Discounttarife unter Marken wie Simply, Maxxim, Hellomobil, Mcsim, Phonex, Deutschlandsim, Discoplus oder Winsim.

LTE Advanced mit Cat6

Das LTE-Angebot kommt aus dem Netz der Telefónica. Für die Datenübertragungsrate von 225 MBit/s wird im Mobilfunknetz LTE Advanced mit Cat6 benötigt. LTE Advanced bietet theoretische Datenraten von bis zu 300 MBit/s, diese müssen sich die Nutzer jedoch in einer Funkzelle teilen. Smartphones müssen diese Bandbreiten und Frequenzbündelung auch unterstützen.

Als die Fusion von Telefónica O2 und E-Plus von der EU unter Auflagen genehmigt wird, bekam Drillisch so die Möglichkeit, 20 Prozent der Kapazität von deren Mobilfunknetzen anzumieten. "Der Zugriff auf die Netzkapazität von Telefónica erstreckt sich auf heutige und zukünftige Technologien. So können wir agieren wie ein Netzbetreiber", sagte ein Sprecher Golem.de auf Anfrage.


eye home zur Startseite
Spaghetticode 06. Okt 2016

Also ich bin schon mal auf 942 MB gekommen. Im O-Netz mit Drillisch-1-GB-Tarif...

hardtech 06. Okt 2016

Vielen dank für deinen link. Klingt wirklich interessant. So könnte man einen sprachtarif...

jak 06. Okt 2016

Ja, in welchem denn? Oder meinte Herr Hambückers etwa: "in jedem unserer rund 250...

nicoledos 06. Okt 2016

256 Mbit/s klingt gut, nur brauche ich nicht. Mir würden schon DSL16 Werte ausreichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim
  2. STAUFEN.AG, Köngen
  3. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. Re: Rechtlich erlaubt?

    p4m | 19:03

  2. Re: Topkek

    Local Horst | 19:03

  3. Re: Gut so

    schap23 | 19:02

  4. Re: Was passiert bei 32:9?

    S-Talker | 19:02

  5. Re: eher Kupferdiebe....

    Faksimile | 19:00


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel