Smarthome: Devolo erarbeitet Insolvenzplan

Der Powerline-Hersteller will sich mit dem Verfahren langfristig neu aufstellen.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
Das Aachener Unternehmen ist für Smarthome- und Netzwerkhardware bekannt.
Das Aachener Unternehmen ist für Smarthome- und Netzwerkhardware bekannt. (Bild: Devolo)

Am Montagmorgen gab es erste Meldungen, mittlerweile hat es das Unternehmen bestätigt: Die Devolo AG aus Aachen hat ein Insolvenzverfahren angemeldet. Man wolle damit "aktiv einen Schritt zur langfristig positiven Entwicklung des Unternehmens" machen. Dazu werde Devolo über die kommenden Monate "in enger Abstimmung mit Stakeholdern und Beratern einen Restrukturierungsplan erarbeiten".

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) im technischen Produktmanagement
    CCV GmbH, Au in der Hallertau
  2. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
Detailsuche

Aussichtslos ist der Sanierungsversuch offenbar nicht, denn sonst wäre das beantragte Schutzschirmverfahren gar nicht zulässig. Auch wenn noch keine Zahlungsunfähigkeit vorliegt, droht diese. Devolo muss nun innerhalb von drei Monaten einen Insolvenzplan vorlegen. Ein vorläufig bestellter Sachwalter überwacht die Neuaufstellung im Interesse der Gläubiger. Im Geschäftsjahr 2020 hat Devolo 1.240.000 Euro Gewinn gemacht, im Jahr davor allerdings fast 10 Millionen Euro Verlust.

Nachfragerückgang trotz und wegen der Pandemie

Als Hauptursache für die wirtschaftlichen Probleme führt Devolo die Corona-Pandemie an. Die erneute Einschränkung des Einzelhandels habe die erwartete positive Entwicklung der Absätze verhindert. Im zweiten Quartal 2021 sei die Nachfrage an Devolos Produkten deutlich zurückgegangen.

Gleichzeitig führte auch der weiterhin anhaltende Chipmangel zu Problemen. Im vergangenen Jahr habe man Aufträge "mit Netzbetreibern im Ausland und im volumenstarken Projektgeschäft" aufgrund von Lieferengpässen bei Zulieferern nicht realisieren können.

Tolle Produkte in der Welt von Philips Hue
Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Unternehmen gibt sich trotz des Insolvenzverfahrens optimistisch - auch wegen der Pandemie. "Wir alle führen Videotelefonate im Home-Office, wir streamen Serien in HD, spielen online", sagte Vorstand Heiko Harbers. Die Heimvernetzung sei weiterhin ein Wachstumsmarkt. Devolo produziert unter anderem Powerline-Adapter, mit denen sich vorhandene elektrische Leitungen als Netzwerkverbindungen nutzen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


katze_sonne 08. Feb 2022

Naja; ich kenne ne handvoll Haushalte bei denen es eben nicht gut klappt. Einen, bei dem...

Boandlgramer 08. Feb 2022

Ich weiß es nicht genau, aber ich halte es für möglich, dass gerade Devolo ziemlich...

Boandlgramer 08. Feb 2022

Ich kann's auch nicht im Detail sagen, aber ELSA, LanCOM und Devolo scheinen allesamt...

Sladen 08. Feb 2022

Interessant, ich habe lange Zeit Devolo Produkte genutzt da die Update Verfügbarkeit für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /