• IT-Karriere:
  • Services:

Smarthome: Bosch Smart Home mit Apple Homekit kompatibel

Ein Software-Update verbindet Rollladensteuerung, Bewegungsmelder, Rauchwarnmelder und viele andere smarte Geräte von Bosch mit Apple Homekit.

Artikel veröffentlicht am ,
Bosch Smart Home wird mit Homekit kompatibel.
Bosch Smart Home wird mit Homekit kompatibel. (Bild: Bosch)

Bosch kooperiert mit Apple im Bereich Smart Home und macht viele seiner vernetzten Heimautomationsgeräte mit Homekit kompatibel. Ab dem 13. August 2020 können bestehende Komponenten von Bosch Smart Home über Apples Heimautomatisierung gesteuert werden und im Verbund mit HomeKit-Geräten anderer Hersteller kommunizieren, diese steuern oder von diesen bedient werden.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf

Bisher hatte Bosch keinen Wert auf die Interoperabilität der Geräte gelegt, nun hat sich das Unternehmen eines besseren besonnen. Viele der Bosch-Geräte gibt es von anderen Herstellern bislang nicht, zum Beispiel fehlen Rollladensteuerungen.

Automationen im Verbund mit Geräten anderer Hersteller

Die Integration erlaubt auch das sogenannte Geofencing. So kann beim Überschreiten einer vorher festgelegten geografischen Grenze, etwa beim Betreten des eigenen Grundstücks, automatisch das Licht eingeschaltet werden.

Mit dem Haus sprechen hilft

Nutzer können über den Sprachassistenten Siri jetzt auch Bosch-Komponenten steuern. Bisher war das nur über Alexa und Google möglich. Bosch gibt aber seine eigene Smart Home App nicht auf, weil Dienste wie das Alarmsystem oder die Anwesenheitssimulation nicht in der Home-App integriert sind.

Mit Apple HomeKit können der Bosch Stromzwischenstecker, der Heizkörper-Thermostat, der Tür-/Fensterkontakt und die Rollladensteuerung genutzt werden. Auch die Lichtsteuerung, der Bewegungsmelder und der Rauchwarnmelder sind angeschlossen.

Im Laufe des Jahres 2020 sollen weitere Smart-Home-Geräte folgen - wie immer durch die automatischen Softwareupdates. Wann genau, verriet Bosch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  2. 16,49€
  3. 68,23€ (PS4, Xbox One)

erzgebirgszorro 01. Aug 2020 / Themenstart

Ich habe Bosch Smart Home geholt weil die eine gute Integration in bestehende...

Corian 31. Jul 2020 / Themenstart

Wollte nur Antworten und kein neues Thema...

die3.lustigen.4 31. Jul 2020 / Themenstart

Einige Sensoren/Aktoren unterstützen hardwareseitig kein Bluetooth oder WLAN. Die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /