Smarter Wasserhahn: Den Wasserhahn mit der Stimme steuern

Geht es nach der Industrie, zieht Sprachsteuerung in immer mehr Bereiche ein. In Las Vegas wird ein Wasserhahn gezeigt, der sich mit der Stimme steuern lässt. Die Menge des auszugebenden Wassers soll sich exakt vorgeben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Smarter Wasserhahn mit Sprachsteuerung
Smarter Wasserhahn mit Sprachsteuerung (Bild: Moen)

"Wasser marsch" könnte ein Sprachbefehl lauten, um den Wasserhahn in der Küche einzuschalten. Der US-Hersteller Moen hat auf der CES 2020 einen smarten Wasserhahn vorgestellt. Der Smart Faucet soll es ermöglichen, den Wasserstrahl mittels Stimme zu beeinflussen. Der Wasserhahn selbst hat keine Mikrofone, um Sprachbefehle entgegennehmen zu können.

Es wird ein smarter Lautsprecher oder ein smartes Display in der Küche benötigt, um den Moen-Hahn auf Zuruf zu bedienen. Der Hersteller gibt an, dass Amazons Alexa sowie Google Assistant unterstützt werden. Mit beiden digitalen Assistenten ist dann eine Sprachsteuerung der Wasserzufuhr möglich. Apples Siri wird nicht unterstützt.

Mit einem Sprachbefehl kann der Wasserhahn auf- oder zugedreht werden. Ob sich auch die Intensität des Wasserstrahls mit der Stimme regeln lässt, ist noch nicht bekannt. Alternativ zur Sprachsteuerung gibt es eine Sensorsteuerung am Wasserhahn, um diesen ohne Anfassen mit einer Handbewegung zu öffnen oder zu schließen.

Wasser färbt sich abhängig von der Temperatur

Im Wasserhahn ist LED-Licht integriert, um mittels Farbe die Wassertemperatur anzuzeigen. Ist das Wasser blau, ist es kalt und es wird violett, wenn es wärmer ist. Ganz rot ist das Wasser, wenn es heiß ist. Das soll verhindern, dass jemand versehentlich die Hand unter den Hahn hält, wenn dieser gerade sehr heißes Wasser ausgibt. Die Wunschtemperatur soll sich mittels Sprachbefehl ansagen lassen.

Nach Angaben von Venture Beat kann der Wasserhahn so aktiviert werden, dass er nur vorgegebene Wassermengen freigibt. So wäre es möglich, dass der Wasserhahn beispielsweise einen Esslöffel Wasser oder 250 ml ausgibt. Mit einem klassischen Wasserhahn ist es nicht möglich, Mengen so genau zu dosieren.

Zum Wasserhahn gehört auch eine App, über die ebenfalls eine Steuerung des Hahns möglich ist. Hier wird einem optional auch der Wasserverbrauch angezeigt.

Moen hat keine Angaben dazu gemacht, wann und zu welchem Preis der smarte Wasserhahn Smart Faucet auf den Markt kommen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Denkanstoss 08. Jan 2020

Genau der Verbrauch ist falsch - der ist nämlich mittlerweile oftmals niedriger, als bei...

Eldark 07. Jan 2020

Hoffentlich kommt sowas mal in Werbungen im tv xD

Eldark 07. Jan 2020

Alexa, 250ml kaltes Wasser bitte.... Alexa, 250ml kaltes Wasser... Alexa? Alexaaaaaa? Oh...

HabeHandy 06. Jan 2020

Mit einen Magnetventil passiert nix da dieses ohne Strom geschlossen ist. Ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Solarenergie
Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro

Neben anderen Städten und Bundesländern unterstützt nun auch Berlin die Anschaffung von kleinen Solaranlagen. Jedoch nicht für alle Bürger.

Solarenergie: Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro
Artikel
  1. Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
    Der Herr der Ringe
    Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

    Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

  2. Navigation und GPS: Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI
    Navigation und GPS
    Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI

    Google Maps wird mit diversen neuen Funktionen ausgestattet - etwa mit Navigation per Augmented Reality oder 3D-Modellen bekannter Städte.

  3. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /