• IT-Karriere:
  • Services:

Smarter Wasserhahn: Den Wasserhahn mit der Stimme steuern

Geht es nach der Industrie, zieht Sprachsteuerung in immer mehr Bereiche ein. In Las Vegas wird ein Wasserhahn gezeigt, der sich mit der Stimme steuern lässt. Die Menge des auszugebenden Wassers soll sich exakt vorgeben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Smarter Wasserhahn mit Sprachsteuerung
Smarter Wasserhahn mit Sprachsteuerung (Bild: Moen)

"Wasser marsch" könnte ein Sprachbefehl lauten, um den Wasserhahn in der Küche einzuschalten. Der US-Hersteller Moen hat auf der CES 2020 einen smarten Wasserhahn vorgestellt. Der Smart Faucet soll es ermöglichen, den Wasserstrahl mittels Stimme zu beeinflussen. Der Wasserhahn selbst hat keine Mikrofone, um Sprachbefehle entgegennehmen zu können.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Ulm
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

Es wird ein smarter Lautsprecher oder ein smartes Display in der Küche benötigt, um den Moen-Hahn auf Zuruf zu bedienen. Der Hersteller gibt an, dass Amazons Alexa sowie Google Assistant unterstützt werden. Mit beiden digitalen Assistenten ist dann eine Sprachsteuerung der Wasserzufuhr möglich. Apples Siri wird nicht unterstützt.

Mit einem Sprachbefehl kann der Wasserhahn auf- oder zugedreht werden. Ob sich auch die Intensität des Wasserstrahls mit der Stimme regeln lässt, ist noch nicht bekannt. Alternativ zur Sprachsteuerung gibt es eine Sensorsteuerung am Wasserhahn, um diesen ohne Anfassen mit einer Handbewegung zu öffnen oder zu schließen.

Wasser färbt sich abhängig von der Temperatur

Im Wasserhahn ist LED-Licht integriert, um mittels Farbe die Wassertemperatur anzuzeigen. Ist das Wasser blau, ist es kalt und es wird violett, wenn es wärmer ist. Ganz rot ist das Wasser, wenn es heiß ist. Das soll verhindern, dass jemand versehentlich die Hand unter den Hahn hält, wenn dieser gerade sehr heißes Wasser ausgibt. Die Wunschtemperatur soll sich mittels Sprachbefehl ansagen lassen.

Nach Angaben von Venture Beat kann der Wasserhahn so aktiviert werden, dass er nur vorgegebene Wassermengen freigibt. So wäre es möglich, dass der Wasserhahn beispielsweise einen Esslöffel Wasser oder 250 ml ausgibt. Mit einem klassischen Wasserhahn ist es nicht möglich, Mengen so genau zu dosieren.

Zum Wasserhahn gehört auch eine App, über die ebenfalls eine Steuerung des Hahns möglich ist. Hier wird einem optional auch der Wasserverbrauch angezeigt.

Moen hat keine Angaben dazu gemacht, wann und zu welchem Preis der smarte Wasserhahn Smart Faucet auf den Markt kommen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,29€
  2. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  3. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  4. 16,99€

Denkanstoss 08. Jan 2020

Genau der Verbrauch ist falsch - der ist nämlich mittlerweile oftmals niedriger, als bei...

Eldark 07. Jan 2020

Hoffentlich kommt sowas mal in Werbungen im tv xD

Eldark 07. Jan 2020

Alexa, 250ml kaltes Wasser bitte.... Alexa, 250ml kaltes Wasser... Alexa? Alexaaaaaa? Oh...

HabeHandy 06. Jan 2020

Mit einen Magnetventil passiert nix da dieses ohne Strom geschlossen ist. Ein...

prodi1985 06. Jan 2020

Wenns um Einsparung von Wasser geht, finde ich einen Sensor sinnvoller. Ich habe in...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /