Abo
  • Services:
Anzeige
Google Home hilft beim Kochen.
Google Home hilft beim Kochen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Smarter Lautsprecher: Google Home assistiert beim Kochen

Google Home hilft beim Kochen.
Google Home hilft beim Kochen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Google Home wird zur Kochhilfe. Der smarte Lautsprecher kennt mehr als 5 Millionen Rezepte und sagt die einzelnen Etappen des Kochvorgangs an. Das System spielt hier die Möglichkeiten einer Sprachsteuerung aus.

Googles smarter Lautsprecher Home kann Schritt für Schritt beim Zubereiten von Speisen helfen. Dafür wird der Google Assistant überarbeitet. Google Home liest das Rezept nicht einfach vor, sondern begleitet den Nutzer Etappe für Etappe beim Kochvorgang. Home wird wie die Echo-Lautsprecher mit der Sprache gesteuert. Beide Geräte sind somit für den Einsatz in der Küche prädestiniert - schmutzige Hände sind hier kein Problem.

Anzeige

Mehr als 5 Millionen Rezepte mit entsprechenden Anweisungen soll Google Home im Repertoire haben, sie stammen unter anderem von Bon Appetit, der New York Times und Food Network. Der Nutzer kann mit dem passenden Sprachbefehl das gewünschte Rezept heraussuchen oder aber sich Vorschläge machen lassen. Wer sich lieber auf einem Display das passende Rezept heraussuchen möchte, kann dies über den Google Assistant auf dem Smartphone erledigen. Das gewünschte Ergebnis kann dann an Google Home übergeben werden.

Echo-Lautsprecher haben Rezepte-Skills

Dabei werden nicht einfach nur die Rezeptzutaten vorgelesen, sondern es gibt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Wenn ein Arbeitsschritt erledigt ist, wird Google Home mit "Ok, Google, der nächste Schritt" angesprochen und die nächste Etappe wird angesagt. Die einzelnen Arbeitsschritte können bei Bedarf vom Home-Lautsprecher wiederholt werden.

Für die Echo-Lautsprecher existieren einige Rezepte-Skills, die aber lediglich die Zutatenliste vorlesen. Eine Schritt-für-Schritt-Betreuung gibt es für die Echo-Lautsprecher bisher nicht. Mit Hilfe von Skills kann der Funktionsumfang der Echo-Lautsprecher nachträglich und unabhängig vom Basis-Funktionsumfang erweitert werden.

Google Home gibt es noch nicht für den deutschen Markt. Google hatte im Oktober 2016 eine Markteinführung für Deutschland im Frühjahr 2017 versprochen. Auf eine aktuelle Nachfrage von Golem.de wurde die Markteinführung für das erste Halbjahr 2017 in Aussicht gestellt. Mitte April 2017 startete der Verkauf des Home-Lautsprechers in Großbritannien. In den USA wird Home seit November 2016 für 130 US-Dollar verkauft.


eye home zur Startseite
Tomato 28. Apr 2017

Also, wenn ich "aus dem Bauch heraus" koche, kommen da komischerweise immer Nudeln oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 649,00€
  2. auf Kameras und Objektive
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Golem: BildVERarbeitung, nicht BildBEarbeitung

    einjan | 13:21

  2. Finde ich gut

    schap23 | 13:19

  3. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Jakelandiar | 13:19

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 13:18

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    das_mav | 13:18


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel