Smarter Lautsprecher: Apple senkt Preis für den Homepod

Apple hat weltweit die Preise für den smarten Lautsprecher Homepod gesenkt, nachdem einige Einzelhändler dies schon vorab gemacht hatten.

Artikel veröffentlicht am ,
Siri auf Apples Homepod
Siri auf Apples Homepod (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

Apple hat bisher in den USA für einen Homepod rund 350 US-Dollar verlangt. Nun wurde der Preis auf 300 US-Dollar gesenkt. In Deutschland wird der smarte Lautsprecher für 330 statt 350 Euro angeboten. Dafür erhält der Kunde nur einen einzigen Lautsprecher - wer Stereoklang will, braucht indes zwei davon.

Stellenmarkt
  1. Information Security Experts (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. (Senior) Technical Consultant (m/w/d) Network Solutions
    Controlware GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main
Detailsuche

Apple machte keine Angaben zum Grund der Preissenkung. Vermutlich war der Konzern mit den Verkaufszahlen unzufrieden. Der Homepod gehört zu den teuersten smarten Lautsprechern auf dem Markt.

In Deutschland gibt es den Homepod seit Juni 2018. In den USA war er schon einige Monate vorher verfügbar. Der Homepod ist ein smarter Lautsprecher mit Apples eigenem digitalen Assistenten Siri. Wie auch smarte Lautsprecher mit Alexa oder Google Assistant aktiviert sich der Homepod, wenn er das passende Signalwort hört. In dem Fall ist es "Hey, Siri".

Allerdings ist der Leistungsumfang des Homepods begrenzt. Mittels Siri kann der Lautsprecher beispielsweise den Nutzer an Termine erinnern, einfache Wissensfragen beantworten, den Wetterbericht ansagen und Timer einstellen.

Auf Zuruf kann ausschließlich Apples Musikstreamingdienst Apple Music verwendet werden. Weder Spotify, Deezer, Amazon Music noch Youtube Music können mittels Sprachsteuerung auf dem Homepod verwendet werden. Der Lautsprecher nutzt Apples eigenes Homekit-System, um darüber kompatible Smart-Home-Geräte per Sprache zu bedienen.

Nachtrag vom 5. April 2019, 17:04 Uhr

Wir sind von einem Leser darauf hin gewiesen worden, dass der Preis in den USA netto angegeben wird und in Deutschland inklusive Mehrwertsteuer. Insofern ist die Preissenkung in beiden Ländern gleich hoch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nightwatch
Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker

Mit Nightwatch ist der Nachtmodus der Apple Watch wesentlich besser zu sehen. Gleichzeitig bietet die Kugel Platz für das Ladegerät.

Nightwatch: Kunststoffkugel macht Apple Watch zum besseren Wecker
Artikel
  1. HMD Global: Zwei neue Nokia-Handys mit LTE ab 35 Euro
    HMD Global
    Zwei neue Nokia-Handys mit LTE ab 35 Euro

    Das Nokia 105 LTE und das 110 LTE kommen mit LTE-Unterstützung und wechselbaren Akkus. Die Kamera des 110 dürfte vernachlässigbar sein.

  2. Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
    Screenshots zeigen neue Oberfläche
    Windows 11 geleakt

    Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekanntgeworden.

  3. Raumfahrt: Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    Raumfahrt
    Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa

    Was ist mit der Atmosphäre des Mars geschehen? Zwei Sonden, die Rocketlab für die Nasa baut, sollen helfen, es herauszufinden.

wonoscho 05. Apr 2019

Wenn man pro Lausprecher 600 Euro ausgibt und nochmal 600 Euro für den Receiver, dann...

Palerider 05. Apr 2019

Freitag mittag!


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /