Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.

Ein Praxistest von veröffentlicht am
Boses Portable Home Speaker
Boses Portable Home Speaker (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Bose gegen Sonos. So sieht derzeit der Markt gehobener smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb aus. Dabei macht Bose alles Wichtige viel besser als Sonos, der Move hatte uns enttäuscht. Wir haben den Bose-Lautsprecher Portable Home Speaker direkt mit dem Sonos-Konkurrenzprodukt verglichen. Denn der Sonos-Lautsprecher ist im Akkubetrieb nicht sinnvoll als smarter Lautsprecher nutzbar. Das ist bei der Bose-Konkurrenz anders, hier funktioniert alles wie erwartet. Besonders beeindruckt waren wir, was Bose klanglich und bei der Akkulaufzeit aus dem kleinen Lautsprechergehäuse herausholt.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


    •  /