Smarte Lautsprecher: Bose-Lautsprecher unterstützen Google Cast

Bose hat für seine smarten Lautsprecher ein Update bereitgestellt, mit dem sich Inhalte über Googles Cast-Protokoll abspielen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Smart Speaker 500 von Bose bietet nun Google Cast.
Der Smart Speaker 500 von Bose bietet nun Google Cast. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die smarten Lautsprecher von Bose haben eine weitere Zuspieloption erhalten: Google Cast. Damit kann aus unterstützten Streaming-Apps über das Cast-Icon Musik vom Smartphone auf den Lautsprechern abgespielt werden. In der Bose-Music-App kann die Cast-Funktion in den Einstellungen aktiviert werden. Bose hat Golem.de die Neuerung auf Nachfrage bestätigt.

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. FI-NetSuite Solution Architect (m/w/d)
    Schüttflix GmbH, Berlin, Köln, Hamburg, remote
Detailsuche

Die Funktion kann genutzt werden, ohne dafür Google Assistant als digitalen Assistenten zu aktivieren. Nach Angaben von Bose ist auch eine Steuerung mit der Stimme über Alexa möglich.

Über die Google-Home-App sollen sich Bose-Lautsprecher im Multiroom-Betrieb auch mit anderen Google-Assistant-Lautsprechern gruppieren lassen. Das setzt voraus, dass diese mit Google Cast ausgestattet sind. Das gilt für die meisten puren Google-Assistant-Lautsprecher am Markt.

Diese Bose-Produkte unterstützen Google Cast

Nach Aussage von Bose gibt es die Cast-Funktion in folgenden Produkten: Home Speaker 300, Home Speaker 450, Smart Speaker 500 und Portable Smart Speaker. Letztere kamen unter der Bezeichnung Home Speaker 500 sowie Portable Home Speaker auf den Markt und tragen nun die neuen Bezeichnungen. Zudem gibt es die Cast-Funktion für die Soundbar-Modelle 300, 500, 700 sowie 900.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bose erlaubt wie Sonos auf seinen smarten Lautsprechern den Einsatz von Alexa sowie Google Assistent, allerdings nicht gleichzeitig. Nach Angaben von Sonos hat Google verboten, eine parallele Nutzung eines anderen digitalen Assistenten zu integrieren. Anders als Bose bietet Sonos keine Unterstützung für Google Cast.

Unverändert bieten die smarten Lautsprecher von Bose zusätzlich zu Google Cast die Zuspieloptionen Apple Airplay 2 sowie Bluetooth zum drahtlosen Abspielen von Musik. Anders als bei Bluetooth gibt es bei Airplay 2 und Google Cast keine Probleme mit der Reichweite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dertobi 10. Mär 2022

Interessant, bei mir gibt's die Chromecast Funktion schon länger oder ist das noch was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
30 Jahre Alone in the Dark
Als der Horror filmreif wurde

Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
Von Andreas Altenheimer

30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
Artikel
  1. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

  2. Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
    Optibike
    E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

    Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

  3. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /