Abo
  • Services:
Anzeige
Amazons Echo und Echo Dot weiterhin nur per Einladung verfügbar
Amazons Echo und Echo Dot weiterhin nur per Einladung verfügbar (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Smarte Lautsprecher: Amazon nennt verkürzte Wartezeit für Echo und Echo Dot

Amazons Echo und Echo Dot weiterhin nur per Einladung verfügbar
Amazons Echo und Echo Dot weiterhin nur per Einladung verfügbar (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Aus mehreren Monaten sind mehrere Wochen geworden. Wer auf eine Einladung für Echo und Echo Dot wartet, könnte sie früher bekommen. Bezüglich des Einladungssystems für die smarten Lautsprecher hält sich Amazon weiterhin mit Details zurück.

Auf den Produktseiten für Amazons Echo und Echo Dot wurden die Informationen zum Einladungssystem überarbeitet. Vor einer Woche wurde die Beschreibung schon einmal geändert, seitdem war von einer Wartezeit von mehreren Monaten die Rede. Derzeit nennt Amazon nur noch eine Wartezeit von mehreren Wochen. Das deutet darauf hin, dass Interessenten möglicherweise weniger lange auf Einladungen warten müssen.

Anzeige
  • Amazon nennt mehrere Wochen Wartezeit für eine Echo-Kaufeinladung. (Screenshot: Golem.de)
  • Amazon nennt mehrere Wochen Wartezeit für eine Echo-Dot-Kaufeinladung. (Screenshot: Golem.de)
Amazon nennt mehrere Wochen Wartezeit für eine Echo-Kaufeinladung. (Screenshot: Golem.de)


Sowohl Echo als auch Echo Dot können in Deutschland nur gekauft werden, wenn der Interessent von Amazon ausgewählt wurde und eine Einladung erhalten hat. Die Aussagen von Amazon zu den Einladungen für die smarten Lautsprecher sind weiterhin nur sehr vage. Nähere Details zu den Hintergründen wollte Amazon auf Nachfrage nicht nennen. Nach welchem System Amazon Einladungen verteilt, ist daher nicht bekannt.

Menge der verschickten Einladungen ist nicht bekannt

Auch gibt es keine Informationen dazu, wie viele Einladungen bei Amazon vorliegen und wie viele Kunden bereits eine erhalten haben. Offen ist auch, wie lange das Einladungssystem bestehen bleiben wird und ab wann die Echo-Geräte regulär gekauft werden können. Wer eine Einladung bekommen hat, erhält die Möglichkeit, beide Geräte zu kaufen. Generell ist die Kaufeinladung sieben Tage gültig. Wenn sie in dieser Zeit nicht eingelöst wurde, verfällt sie. Wer innerhalb der sieben Tage nur eines der beiden Echo-Geräte kauft, muss für das andere Modell eine neue Einladung anfordern.

Wer sich frühzeitig für das Echo angemeldet hatte, erhält bei der Bestellung einen Preisnachlass von 50 Euro. Die berechtigten Kunden werden bei der Bestellung darauf hingewiesen. Für den Echo Dot gibt es keinen Preisnachlass. Der Echo kostet regulär 180 Euro und Echo Dot gibt es für 60 Euro. Die Dot-Version hat einen deutlich weniger leistungsfähigen Lautsprecher, kann aber im Gegenzug über Kabel oder Bluetooth an größere Lautsprecher oder eine Anlage angeschlossen werden.

Alexa schneidet im Test schon recht gut ab

Golem.de hat den Echo mit der deutschen Version von Alexa getestet und war mit den Ergebnissen zufrieden. Alexa ist Amazons digitaler Assistent, der das Herzstück der Echo-Geräte ist. Beide Geräte werden nur mit der Sprache gesteuert und sprechen zu den Nutzern. Mit den Echo-Geräten lassen sich Informationen abfragen, sie können zur Steuerung von Smart-Home-Komponenten verwendet werden.


eye home zur Startseite
illob 30. Nov 2016

Also mich hindert hauptsächlich die Tatsache, dass Amazon.co.uk nicht nach Deutschland...

Dwalinn 11. Nov 2016

YMMD! Wobei bekommst du wirklich kein Echo? Wenn ich sagen würde "Frau, schalte das...

Dwalinn 11. Nov 2016

Hatte Anfang September eine Eilandung angefordert und vor ein paar Tagen hatte ich die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt, München
  3. Weiss Umwelttechnik GmbH, Reiskirchen (Ldkr. Gießen)
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Re: Kein Mensch ist 200 Mio. Dollar/Euro Wert

    gaym0r | 06:27

  2. Übersetzt

    Sharra | 04:49

  3. Ist mit den Zahlungen dann auch Schluss?

    ecv | 04:32

  4. Re: Beispiel?

    Shutdown | 03:27

  5. Re: Schöner Bericht

    SvD | 02:50


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel